Biografie

Boston ist eine US-amerikanische Rock-Band, die ihre größten Erfolge in den 70er und 80er Jahren feierte. In wechselnden Besetzungen besteht die Gruppe bis heute, wobei Tom Scholz als Gitarrist, Autor und Produzent und Brad Delph als Sänger, Gitarristen und Co-Autor vieler Songs die letzten verbliebenen Gründungsmitglieder sind. Die bekanntesten Stücke von Boston sind „More Than a Feeling“ , „Don’t Look Back“ und „Amanda“.

Bandgeschichte

Die Vorgeschichte zu Boston begann bereits 1969, als Scholz der Band Mother´s Milk um den Gitarristen Barry Goudreau, den Sänger Brad Delph und den Schlagzeuger Jim Masdea als Keyboarder beitrat. Obwohl die Band nicht sehr lange Bestand hatte, begann Scholz in seinem privaten Tonstudio in Wayland damit, eine Serie von Demotapes mit selbstgeschriebenen Songs aufzunehmen. Anfangs war er hauptsächlich ein Keyboarder und Techniker, der von Goudreau, dem Sänger Brad Delp und dem Schlagzeuger Jim Mashden begleitet wurde. Die erste Serie von Kassetten konnte die Aufmerksamkeit der Plattenfirmen nicht erregen, aber auf ein zweites Set, auf dem größtenteils er selbst an der Gitarre zu hören war, wurde die Plattenfirma Epic Records aufmerksam. Als die Band bei Epic vorspielen sollte, kam der Bassist Fran Sheehan zur Band. Für die Aufnahmen zum Debütalbum in den Jahren 1975 und 76 wurde, auf Wunsch der Plattenfirma, der Platz hinter dem Schlagzeug von Sib Hashian besetzt, da sie mit Mashden unzufrieden gewesen war.

Das Album war sehr erfolgreich und wird in den USA noch heute als erfolgreichstes Debütalbum einer Musikgruppe bezeichnet. Es wurden 17 Millionen Einheiten davon verkauft.

Nach Ende der gemeinsamen Bandkarriere klagte Scholz 1990 gegen die Plattenfirma CBS, die ihm noch Tantiemen für mehrere Alben schuldete. Scholz gewann in allen Anklagepunkten und bekam 20 Millionen US-Dollar zugesprochen.

Stil

Boston ist dem Genre Adult-oriented Rock (AOR) zuzuordnen. Ein Markenzeichen des Boston-Sounds ist die doppelt geführte Leadgitarre und die sehr harmonische Melodieführung.


Brad Delp beging am 9. März 2007 Suizid.

Bearbeitet von Peter1164 am 17. Aug. 2010, 22:40

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.