Biografie

James „Boney James“ Oppenheim (* 1. September 1961 in Lowell, Massachusetts) ist ein Saxophonist, der den urbanen Jazz (eine Weiterentwicklung des zeitgenössischen Smooth Jazz, der Hip-Hop-Elemente beinhaltet) popularisierte.

Boney James wurde zweimal für den Grammy nominiert und drei seiner Alben erreichten Gold-Status.

Offizielle Website: www.boneyjames.com

Veröffentlichungen

* 1992: Trust
* 1994: Backbone
* 1995: Seduction
* 1996: Boney’s Funky Christmas
* 1997: Sweet Thing (US #112, Gold)
* 1998: Sweet Thing / It’s All Good
* 1999: Body Language (US #91, Gold)
* 2000: Shake It Up (mit Rick Braun, US #78)
* 2001: Ride (US #82)
* 2004: Pure (US #66)
* 2006: Shine (US #44)
* 2007: Christmas Present
* 2009: Send One Your Love (US #77)

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 9. Feb. 2011, 7:57

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.