Biografie

Bon Iver ist die Band des Indie-Folk-Singer-Songwriters Justin Vernon, die er nach der Trennung von seiner bisherigen Band DeYarmond Edison 2006 in Eau Claire, Wisconsin gründete. Bei Live Performances wird er durch Sean Carey an Schlagzeug und Piano und Mike Noyce an der Gitarre unterstützt. Der Name der Band ist eine Anglisierung des französischen „Bon Hiver“, was übersetzt „Guter Winter“ bedeutet. Das Debütalbum „For Emma, Forever Ago“ wurde 2007 selbstveröffentlicht, nachdem Vernon drei Monate in einer abgelegenen Hütte in Wisconsin verbrachte und dort Texte und Melodien schrieb und aufnahm. Darauf folgte das Album Bon Iver, das 2011 erschien.

Die Musik wird meistens als bezeichnet, weil Bon Iver, als Vertreter der modernen Folkbewegung, Elemente des Folks mit, oft progressiven, Teilen anderer Genres kombiniert. Neben den klassichen Instrumenten der Folkmusik werden, besonders auf dem zweiten Album Bon Iver kommen auch Sythesizer, Effekte und natürlich diverse Perkussion zum Einsatz. Kennzeichned bei Bon Iver ist die beinahe ständige Verwendung des Kopfstimmengesangs.

Schon das erstes Album wurde von der Kritik sehr positiv betrachtet, auch beim zweiten Album war dies in weiten Teilen der Fall. Zudem erfreut sich Bon Iver einer wachsenden Popularität auch außerhalb der Kritik.

Bearbeitet von TasteTheLight am 26. Nov. 2011, 20:32

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 2006
Gegründet in (Ort):
  • Eau Claire

Du betrachtest Version 11. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels