Label
Island Records
Veröffentlicht am
16. Okt. 2001
Länge
25 Titel
Laufzeit
103:58

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 Natural Mystic 5:42 138.312
2 So Much Things To Say 3:08 70.224
3 Guiltiness 3:20 67.290
4 The Heathen 2:32 72.296
5 Exodus 1:08 305.467
6 Jammin' 5:53 49.419
7 Waiting In Vain 4:16 326.120
8 Turn Your Lights Down Low 3:39 105.966
9 Three Little Birds 3:00 476.105
10 One Love / People Get Ready 2:53 107.871
11 Roots 3:44 18.856
12 Waiting In Vain (Alternate Version) 4:44 4.512
1 The Heathen (Live) 6:49 770
2 Crazy Baldhead / Running Away (Live) 9:22 239
3 War / No More Trouble (Live) 7:45 2.314
4 Jammin' (Live) 5:54 724
5 Exodus (Live) 7:41 1.331
6 Punky Reggae Party (Jamaican 12" Version) 9:19 217
7 Punky Reggae Party (Dub: B-side Jamaican 12" version) 8:49 45
8 Keep On Moving 4:20 65.553

Über dieses Album

Exodus ist das neunte Studioalbum von jamaikanischen Reggae Band Bob Marley & the Wailers. Aufgezeichnet in dem Harry J. Studio, Kingston, Jamaica, 1976 und in den Island Studios, London, Januar-April 1977. Im Juni 1977 veröffentlicht durch die Produktionstätte Island Records und wieder veröffentlicht im Jahr 2007 durch Island Records und Tuff Gong zum 30. Geburtstag.

Am 3. Dezember 1976 wurde ein Attentat auf Bob Marley’s verübt, das er überlebte. Exodus entstand im Londoner Exil, weil sich Marley dort von dem Mordanschlag vom Dezember 1976 sowie der angespannten politischen Situation in seiner Heimat erholte.

Unmittelbar nach der Ankunft der Band in England im Januar 1977 begannen die Aufnahme-Sessions. Eine ehemalige Wäscherei in Chiswick und eine umgewidmete Kirche in Notting Hill dienten als Aufnahmestudios. Nach Angaben von Chris Blackwell, Gründer von Island und Marleys Entdecker, wurden die Songs für Exodus und das Nachfolgealbum Kaya im selben Zeitraum aufgenommen. Die Auswahl der Songs sowie deren Reihenfolge auf beiden Platten überließ Marley seinem Koproduzenten Blackwell.

„Unsere Arbeitsteilung bestand darin, dass er die Tracks aufnahm und ich sie mischte. Ebenso wählte ich eine Titelfolge für das Album. Die Songs, die zu Exodus und seinem Nachfolger Kaya wurden, waren zur selben zeit aufgenommen worden. Bob übergab sie mir, und ich teilte sie auf zwei Alben auf.

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

163.981Hörer insgesamt
2.080.815Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox