Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Blood Stain Child

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

(1999 – aktuell)

Blood Stain Child ist eine japanische Melodic Death Metal-Band mit Trance-Einflüssen aus Osaka.

Geschichte

Ursprünglich mit dem Namen Visionquest wurde die Band 1999 von Sänger Ryo, den Gitarristen Ryu und Daiki, dem Keyboarder Aki und dem Schlagzeuger Violator gegründet. Im August 2000 wurde die Gruppe in Blood Stain Child umbenannt und begann mit den Aufnahmen für ihre erste Demo. Die vier Songs umfassende Demo wurde an einen Radiosender gesendet. Der DJ war von ihrer Musik so begeistert, dass er ein Treffen mit dem Plattenlabel M&I Company organisierte, welches die Band auch unter Vertrag nahm.

Der große Durchbruch gelang 2001, als zwei ihrer Lieder vom Profiwrestling aufgegriffen wurden. The World wurde zur Hymne des Wrestlers Kensuke Sasaki und Steel Flame wurde zum Titelsong des 30. Jahrestages der NJPW, einer professionellen Wrestlinggruppe.

Im Juni 2002 wurde ihr Debütalbum Silence of Northern Hell veröffentlicht und im Herbst des selben Jahres spielten sie als Vorband von Dream Evil auf deren Japan-Tour.

Um ihre Musik ihren europäischen Idolen anzupassen, wandte sich die Band 2003 an den finnischen Produzenten Anssi Kippo, der die Arbeiten an ihrem zweiten Studioalbum Mystic Your Heart übernahm.

Im März 2005 verließ Daiki die Band und wurde im April durch Shiromasa ersetzt. Im selben Jahr spielten sie ihr drittes Album Idolator ein. Diesmal übernahm der dänische Produzent Tue Madsen das Mastering. 2006 unterzeichneten sie einen Plattenvertrag mit dem deutschen Plattenlabel Dockyard 1, unter dem das Album europaweit veröffentlicht wurde.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

96.430Hörer insgesamt
4.346.303Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox