Blitz the Ambassador lebt in Brooklyn, New York City. Er wächst in Ghana auf und übersiedelt für sein Studium nach Amerika, um auf der Kent State University das College zu besuchen. Mit Hilfe von Rakim und KRS-One infiziert er sich mit dem Hip-Hop-Virus bereits in seiner Heimat, doch zu seinen musikalischen Helden zählen auch Fela Kuti und Hugh Masekela. Der junge Mann mit großen Ambitionen pendelt in seiner musikalischen Sozialisation zwischen Afrobeat, Highlife und Hip Hop-BoomBap.

„Ich bin der Meinung, die Zeit ist reif für jemanden, der zeigen kann, dass Hip Hop ein globales Phänomen ist.“

Diese Aussage stammt nicht aus den Achtziger Jahren, in denen die Breakdance-Welle aus Amerika über den großen Teich nach Europa schwappte oder Public Enemy mit ihrem Album „It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back“ im Gepäck durch Afrika tourten. Er spricht diesen Satz im Jahr 2009 und will in Zeiten von Favela Funk, M.I.A.-Hype und deutschem Nazi-Rap das uramerikanische Kulturphänomen Hip Hop an seine globale Reichweite erinnern.

Vollständige Biographie:
http://www.laut.de/wortlaut/artists/b/blitz_the_ambassador/biographie/index.htm

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 7. Jan. 2010, 13:18

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels