Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Björk

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Reykjavík, Island (1977 – aktuell)

Björk Guðmundsdóttir [ˈpjœr̥k ˈkvʏðmʏntsˌtoʊhtɪr] (* 21. November 1965 in Reykjavík, Island) ist eine isländische Sängerin, Komponistin, Liedermacherin, Musikerin und Schauspielerin mit einem sehr breiten Interesse an verschiedenen Arten von Musik, unter anderem Popmusik, Elektronische Musik, Trip Hop, Alternative Rock, Jazz, Folk-Musik und Klassischer Musik.

Kindheit und Jugend

Björk wurde am 21. November 1965 als Tochter von Hildur Rúna Hauksdóttir und Guðmundur Gunnarsson geboren. 1970, im Alter von fünf Jahren, besuchte sie die Musikschule Barnamúsíkskóli Reykjavíkur, auf der sie zehn Jahre u. a. in Gesang, Klavier und Flöte unterrichtet wurde.

Frühe Karriere

Björks musikalische Karriere begann im Alter von elf Jahren, als sie in der Grundschule das Klavierspiel erlernte. Einer der Lehrer sandte eine Aufnahme, auf der Björk das Lied „I Love To Love“ von Tina Charles singt, an den isländischen Radiosender „Radio One“. Während der Ausstrahlung der Aufnahme in ganz Island wurde ein Mitarbeiter des isländischen Plattenverlegers Fálkinn auf Björk aufmerksam und bot ihr daraufhin einen Vertrag an. Mit der Hilfe ihres Stiefvaters, der Gitarre spielte, nahm sie 1977 ihr erstes Album auf, das einfach nur „Björk“ hieß. Es enthielt verschiedene isländische Kinderlieder und Coverversionen populärer Titel wie z. B. „Fool on the Hill“ von Beatles (auf isländisch „Álfur Út Úr Hól“). Das Album wurde in Island ein großer Erfolg, blieb aber außerhalb Islands unbeachtet.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

1.965.879Hörer insgesamt
88.496.314Scrobbels insgesamt
#209 in den Charts der letzten Woche
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

  • MoogInRow

    Homogenic > Vespertine > Post > Debut >>>>>>> Biophillia

    vor 11 Stunden Antworten
  • johnzogby

    Amazing main!

    Gestern um 18:15 Antworten
  • Imprudent

    Has quickly become one of my favorite artists. Homogenic>Post>Vespertine>Debut/Medulla>>>>>>>>>>the rest.

    Gestern um 03:23 Antworten
  • handcuter

    Favorite covers are Homogenic and Biophilia! Less favorite are Vespertine and Post.

    Gestern um 00:28 Antworten
  • Alex_Nvrstqx

    Keep calm and watch "When Bjork met Attenborough" to understand Biophilia from another point of view.

    21. Apr., 10:50 Antworten
  • modern_thing

    I think Homogenic and Post are flawless in every aspect, I mean the songs, the covers, the videos, the performances. Everything is unique and amazing.

    21. Apr., 10:34 Antworten
  • Vanderyo

    Homogenic is pure art.

    21. Apr., 8:36 Antworten
  • camissw

    <3

    20. Apr., 22:39 Antworten
  • Actually_GIOS

    Can we talk about her album covers, like she doesn't have a bad album cover, my favorites are Vespertine, Medúlla, Biophilia and of course the legendary Homogenic

    20. Apr., 17:12 Antworten
  • queerella

    @ boox66, wouldn't call myself a fan but I don't think Björk has done wrong yet. She seems to be trying to get to a more organic sound with each album. something raw and simple but more "natural". I think that's why she's been keeping the arrangements minimal. Biophilia reminds me of things like planets, earth, soil, crystals...etc, so I find the sound perfect.

    20. Apr., 6:36 Antworten
  • EricValeev

    Jóga

    19. Apr., 21:44 Antworten
  • its_Matt_yall

    There's one thing that kind of upsets me when it comes to Björk's music. Once you get into it, there's no way back. Your opinion on other musicians will change irreversibly and you will never be able to find anything at least similar to what she does... Oh she's a genius.

    18. Apr., 9:06 Antworten
  • boox66

    The lyrics and vocals are great, the concept is fucking beautiful but imo what brings Biophilia down is the compositional aspect. Feels flat, slow and repetitive, the music is like full of these boring slow loops through all the songs. The sonical palette is just odd and dull

    18. Apr., 7:46 Antworten
  • Actually_GIOS

    lol define bland album, I don't find anything bland in Biophilia, it's actually in the same level as Medúlla

    17. Apr., 19:42 Antworten
  • DouglasCostaAx

    Mulher a senhora ta sumida em [2]

    16. Apr., 21:50 Antworten
  • buriedKing

    i miss you

    16. Apr., 21:41 Antworten
  • boox66

    lmao

    16. Apr., 7:42 Antworten
  • WitchUp

    Gtfo. Biophilia is amazing.

    15. Apr., 8:15 Antworten
  • St8of_Emergency

    she's perfect in every way possible

    15. Apr., 4:33 Antworten
  • undercold

    HOMOGENIC > POST > VESPERTINE/MEDULLA > Debut > Biophilia > Volta [2]

    14. Apr., 21:00 Antworten
  • Alle 24742 Shouts

Aktuelle Hörer

Top-Hörer

E-Mail-Newsletter

Universal Music Group Erhalte exklusive Tour-, Veröffentlichungs- und Promotion-Updates zu Björk von Universal Music.