Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Bill Chase

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Bill Chase (* 20. Oktober 1934 in Boston als William Edward Chiaiese; † 9. August 1974 in Jackson (Minnesota)) war ein US-amerikanischer Trompeter, der die gleichnamige Jazzrock-Band Chase leitete.

Chase stammt aus einer italo-amerikanischen Familie, die ihren Namen in Chase änderten, weil Chiaiese in ihrem Umfeld als schwer aussprechbar galt. Sein Vater war Trompeter in der Gillette Marching Band und bestärkte seinen Sohn in seinen musikalischen Interessen, der zunächst Violine und Schlagzeug lernte, um sich dann als Jugendlicher für die Trompete zu entscheiden. Nach der High School studierte er klassische Trompete, zunächst auf dem New England Conservatory, dann aber auf der Berklee School of Music. In Berklee hörte Chase 1952 ein Konzert von Stan Kenton mit High-Note-Solos von Maynard Ferguson, was ihn endgültig für den Jazz begeisterte.

Chase spielte zunächst bei Herb Pomeroy in einer Junior Band und in weiteren lokalen Gruppen, um dann nach Ableistung des Militärdienstes als Mitglied der Bands von Ferguson (1958) und von Kenton (1959/1960) zu arbeiten. Anschließend war er während der 1960er Lead-Trompeter in Woody Hermans Thundering Herd beschäftigt und an Aufnahmen beteiligt wie Woody’s Winners, Live in Antibes, Woody Herman & the Fourth Herd, Jazz Hoot, 1963, My Kind of Broadway, Blue Flame, Live in Seattle, Somewhere, Live at Newport 1966 oder Heavy Exposure.

Chase, die Band

1970 startete Chase seine eigene Band, die schlicht Chase hieß.

Videos

Hörtrend

1.422Hörer insgesamt
22.338Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer