Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Big L

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Big L (* 30. Mai 1974; † 15. Februar 1999; bürgerlich Lamont Coleman), war ein US-amerikanischer Rapper aus Harlem, New York.

Biografie

Seine Karriere begann bei einem Amateurwettbewerb im Apollo Theatre an der 125th Street. Dort holte Big L eines Tages die Gewinnertrophäe, was den offiziellen Beginn seiner Karriere darstellte. Er gewann in den Neunzigern mehr Freestyle-Contests als jeder andere MC aus Harlem, war allerdings auch der einzige seiner High School der mit dem Gedanken spielte, eine professionelle Karriere als Musiker einzuschlagen.

So gründete er mit Killa Cam, Murder Mase sowie Bloodshed, einem Cousin von Cam’ron, die Gruppe C.O.C. (Children of The Corn). Der legendäre Lord Finesse war der erste, der auf Big L aufmerksam wurde. Deshalb verschaffte er ihm einen Platz auf dem Remix zu „Yes You May“. 1992, also im selben Jahr wie die Veröffentlichung des Remixes, unterschrieb L einen Vertrag bei Columbia Records.

Dort befand er sich mit Rappern wie Nas oder MC Eiht in bester Gesellschaft. Bei Columbia veröffentlichte er 1993 eine Promo-12“ namens Devil’s Son, welche aber aufgrund von gewaltverherrlichenden und sexistischen Lyrics auf den Index kam. Big L war bewusst, dass er als MC ein Markenzeichen braucht, welches ihn unverwechselbar macht und dass man sich als MC immer weiterentwickeln muss.

1995 kam sein Debütalbum Lifestylez Ov Da Poor & Dangerous auf den Markt. Dieses Album war Ls einzige Major-LP, aber kommerziell ein totaler Flop. Deshalb verließ Lamont Columbia Records kurz nach dessen Veröffentlichung.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

492.057Hörer insgesamt
7.077.225Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Aktuelle Hörer

Top-Hörer