Biografie

Bernhard Brink (* 17. Mai 1952 in Nordhorn) ist ein deutscher Schlagersänger und TV-Moderator.

Biografie

Anfang der Siebziger Jahre zog Bernhard Brink nach Berlin und schrieb sich dort für ein Jurastudium ein. Bald ließ er sein Studium zugunsten der Musik schleifen und wurde schließlich nach 16 Semestern exmatrikuliert, da er keine Prüfung ablegte. Er unterschrieb bei Hansa seinen ersten Plattenvertrag und heiratete.

Zwischen 1974 und 1981 platzierte er insgesamt zwölf Singles, zumeist auf hinteren Rängen, in den deutschen Verkaufscharts. Liebe auf Zeit erreichte Platz 13 und war sein, bis heute, größter Chart-Erfolg. Dennoch etablierte er sich als Schlager-Größe und konnte eine Fangemeinde für sich einnehmen. Die meisten seiner Titel waren Adaptionen englischsprachiger Pop-Titel. Ähnlich wie bei Peter Orloff setzte seine Plattenfirma dabei häufig auf Hits aus der Feder von Nicky Chinn und Mike Chapman.

In den 1980er Jahren ließ das Interesse an deutschem Schlager deutlich nach, Brink wechselte mehrfach zu immer kleineren Plattenfirmen und wurde Mitte der 80er kaum beachtet, blieb aber mit weiteren Produktionen durchgängig am Markt. Sechs Mal (1979, 1984, 1987, 1988, 1992 und 2002) scheiterte er am Vorentscheid zum Grand Prix Eurovision de la Chanson - kein anderer Interpret beteiligte sich an diesem Wettbewerb so oft wie er. Bei zwei Versuchen hatte er Duettpartnerinnen: Gilda (1988) und Ireen Sheer (2002).

Im Bereich des Schlagers fand er als Fernsehmoderator eine Nische; er moderierte TV-Shows wie „Das Deutsche Schlager-Magazin“ oder „Schlager des Jahres“ und gewann hier wieder an Popularität, die er verstärkt auch für eigene Platten nutzen konnte. Seit Anfang der 1990er Jahre ist er auch als Sänger wieder erfolgreich.

1991 erreichte er beim Ersten Deutschen Songfestival hinter Nicole mit dem Song „Geh (eh ich den Kopf total verlier)“ den 2. Platz.

Diskographie

Alben (Auswahl)

* 1976: Ich bin noch zu haben (Hansa)
* 1977: Erinnerungen (Hansa)
* 1980: Ich wär so gern wie du (Hansa)
* 1980: Nur ein Schritt nach vorne (Aladin)
* 1980: Frei sein (Electrola/Imperial/Troja)
* 1982: Einfach so (Aladin)
* 1983: Du natürlich (Europa)
* 1984: Starporträit (Sonocord)
* 1988: Ich denk an dich (Musicolor)
* 1988: Ich denk an dich (Karussell)
* 1990: Ich fühle wie du (Emi)
* 1990: Ich bin noch zu haben (Hansa /BMG )
* 1992: Hast du Lust (Dino)
* 1993: Komm ins Paradies (Legend)
* 1993: Single Hit Collection 1976-1992 (Emi)
* 1993: Ich bin immer da (Activ)
* 1993: Die schönsten Seiten der Erinnerung (Success)
* 1993: Du entschuldige, ich kenn dich (Grüezi/Rondo)
* 1993: Weihnachten mit Bernhard Brink (Activ)
* 1994: Ich wär so gern wie du (Ariola)
* 1995: Einfach so (Sonia)
* 1995: Ich bin immer da (Koch)
* 1995: Hast du Lust (Koch)
* 1995: Frei sein (Air Express Sony BMG)
* 1995: Lass uns reden (Emi)
* 1995: Weihnachten mit Bernhard Brink (Koch)
* 1996: Einfach das Beste (Disky)
* 1996: Premium Gold Collection (Emi)
* 1996: Und wärs eine Sünde (Koch)
* 1997: Ich komm zu dir zurück (Koch)
* 1997: Mitten im Leben (Emi)
* 1997: Dich vergess ich nie (Delta Music Laserlight)
* 1997: Schlagertitanen (Peanuts)
* 1998: Deutscher Kult Bernhard Brink (Disky)
* 1999: Alles auf Sieg (Koch)
* 2000: Ich fühle wie du (Delta Music Laserlight)
* 2000: Starporträit (Delta Music Laserlight)
* 2000: Ganz oder gar nicht (Koch)
* 2000: Direkt (Koch)
* 2001: Flügel aus Glas (Delta Music Laserlight)
* 2001: Direkt mehr (Koch)
* 2001: Frei und abgebrannt(Bellaphon)
* 2002: Music Star (Ariola)
* 2002: Es ist niemals zu spät (mit Ireen Sheer) (Koch)
* 2002: Doch ich will mehr (Koch)
* 2002: Jetzt erst recht (Koch)
* 2002: Frei und abgebrannt (Sony BMG)
* 2003: Du bist nicht frei (Delta Music Laserlight)
* 2003: Das Beste (Koch)
* 2003: Schlager & Stars (Emi Capitol)
* 2003: Der goldene Schlagerclub (Joan Music Alive)
* 2003: Du entschuldige (Bellevue Tyrolis Music)
* 2004: Unkaputtbar (Koch)
* 2004: Meine Erfolge DVD (Koch)
* 2004: Viel zu jung (MCP)
* 2004: Canzone - Lieder an die Liebe (Koch)
* 2005: Verdammt direkt (Koch)
* 2005: Flügel aus Glas (Disky)
* 2005: Alles klar 3 er CD Box (Koch)
* 2005: Das Beste (Slidepack-Koch)
* 2006: 33 (Koch)
* 2006: Große Erfolge (MCP)
* 2006: Du bist nicht frei (DA Music/Monopol)

Hörbuch

* 2004: Mein Fahrer (Dieter Bohlen)


Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 12. Jan. 2008, 12:12

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.