Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Bernd Kistenmacher

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Bernd Kistenmacher

1982 – 2008

Es ist bereits über 25 Jahre her, als Bernd Kistenmacher beschloss, Musik mit Synthesizern und Keyboards zu machen.

Die Weichen dafür wurden dem in Berlin geborenen allerdings schon viele Jahre vorher gestellt. Sein Vater brachte ihm im Alter von 8 Jahren das Klavierspiel bei. Und später, Anfang der siebziger Jahre, öffneten Bands wie Kraftwerk („RuckZuck“), Pink Floyd („Echoes“) oder Tangerine Dream („Phaedra“) seine Ohren für neue Klänge.

Die Liebe zu elektronischen Klängen war ihm somit unauslöschlich in die Seele gebrannt. Richtig zu lodern sollte sein Seelenfeuer aber erst, als er Mitte der siebziger jahre mit der Musik von Klaus Schulze in Berührung kam. Das war die Musik, die auch er machen wollte.

Berliner Schule nannte man diesen Stil damals. Wird heute in Berlin ein Musikschaffender auf die Berliner Schule angesprochen, weiß er sicherlich bedeutende Namen aus der Berliner Rap-Szene zu nennen. Das dieser Begriff aber schon Ende der Sechziger Jahre in einem ganz anderen Zusammenhang geprägt worden ist, weiß heute (fast) niemand mehr.

Nun denn, Bernd Kistenmacher begann 1982 zunächst mit selbstgebauten Modulen, später mit professionellen Synthesizern Berliner Schule Musik zu machen.

Erste Veröffentlichungen auf Musikkassetten und erste Auftritte folgten.
Zu seinem ersten Album „Head-Visions (1986) bemerkte ein australischer Fan „Head-Visions – The best album Klaus Schulze never did“.

Ein Jahr später wurde Bernd Kistenmacher von den Hörern von Winfrid Trenklers Kultsendung „Schwingungen“ zum „Newcomer des Jahres“ gewählt.

Top-Alben

Hörtrend

3.204Hörer insgesamt
27.019Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer