Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Beanie Sigel

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Beanie Sigel begann seine Karriere mit einem Auftritt auf einem Mixtape von DJ Clue. Daraufhin folgten schnell Gastauftritte auf Jay-Zs Album Vol. 2: Hard Knock Life und ein Vertrag als Solokünstler bei Roc-A-Fella Records. Im Jahr 2000 veröffentlichte er sein Debüt The Truth, das Gastauftritte von Jay-Z, Memphis Bleek, Eve und Scarface, sowie Produktionen von Swizz Beatz bot. Es war erfolgreich und wurde mit der goldenen Schallplatte der RIAA ausgezeichnet. Sigel hatte im selben Jahr eine Rolle im von Damon Dash produzierten Dokumentarfilm Backstage. Das zweite Album The Reason folgte bereits im nächsten Jahr, angekündigt von der Single Beanie (Mack Bitch). Diese verfehlte zwar den Eintritt in die Top 100 der US-amerikanischen Billboard-Charts, war aber dennoch im R&B/Hip-Hop-Bereich erfolgreich. Dessen ungeachtet verkaufte sich The Reason etwas schlechter als der Vorgänger. 2002 folgte mit State Property seine erste Hauptrolle. Er spielte im Film zusammen mit Rappern wie Jay-Z und Memphis Bleek. Er benannte seine eigene Kleidermarke nach dem Film, die für Kleidung mit versteckten Taschen und Pistolenhalftern warb.

2003 wurde er mehrfach verhaftet. Zunächst, weil er bei einer Verfolgungsjagd der Polizei angeblich eine geladene Handfeuerwaffe zog und danach vorsätzlich einen Mann in den Bauch geschossen haben soll. Dieser zweite Vorfall, vor Gericht als versuchter Mord verhandelt, wurde dort zunächst eingestellt, später jedoch wieder verhandelt. Er bekannte sich zum ersten Vorfall schuldig und wurde zu einem Jahr Haft verurteilt. Während seiner Haft stellte er sein Album, The B.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

324.573Hörer insgesamt
1.669.755Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox