Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

B. Bumble & The Stingers

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

B. Bumble And The Stingers ist der Name für wechselnde Zusammenstellungen von Musikern in den USA zwischen 1960 und 1965 für unterschiedliche Zwecke. Bekannt wurde der Name in Verbindung mit zwei Instrumental-Titeln: „Bumble Boogie“ (1961) und „Nut Rocker“ (1962), eine sehr rockige Variation aus Tschaikowskis „Nussknacker Suite“.

Nachdem „Nut Rocker“ ein großer Erfolg geworden war, wurde von dem Produzenten Kim Fowley von Rendezvous Records kurzfristig ein Trio für TV-Auftritte und eine Promotion Tour zusammengestellt und eine Geschichte erfunden. Danach wurde B. Bumble and the Stingers 1960 von William „Billy“ Bumble gegründet und bekam schnell einen Plattenvertrag.

Mitglieder:

William „Billy“ Bumble (Gitarre)
Roy Brady (Schlagzeug)
RED RICHARD (Piano)

Dies sind jedoch nicht die auf den Platten zu hörenden Musiker. Die Plattenaufnahmen stammen von Studiomusikern des Record Labels Rendezvous. Dies wird in der Geschichte des Labels in Übereinstimmung mit weiteren unten genannten Quellen ausgeführt. Die Interpreten von Nut Rocker sind:
René Hall (Gitarre)
Earl Palmer(Schlagzeug)
Al Hazan (Piano)

Al Hazan spielte mit anderen nicht genannten Musikern auch auf der schnell angesetzten Tournee in Großbritannien am Piano.

Bei Bumble Boogie spielte Ernie Freeman Piano, der später unter eigenem Namen Aufnahmen machte und ein bekannter Produzent wurde.

Bei den verschiedenen Aufnahmen von B.Bumble wechselten die „Stinger“ öfter: Insgesamt spielten unter dem Namen

Top-Alben

Hörtrend

15.792Hörer insgesamt
62.964Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil