Biografie

Aya Hirano (jap. 平野 綾, Hirano Aya; * 8. Oktober 1987 in der Präfektur Aichi, Japan) ist eine japanische Synchronsprecherin (Seiyū) und J-Pop-Sängerin. Als Seiyū steht sie bei der Firma Space Craft Group unter Vertrag, als Sängerin beim Label Lantis. Bekannt geworden ist Aya Hirano vor allem durch ihre Rolle der Haruhi Suzumiya in dem Anime Die Melancholie der Haruhi Suzumiya.

1998 trat Aya Hirano der Tokyo Child Theatrical Group, einer Abteilung der Space Craft Group, bei und spielte in einigen Werbespots mit, bevor sie 2001 ihre erste Rolle als Seiyū in der Anime-Serie Tenshi no Shippo hatte. Es folgten weitere Rollen als Seiyū in Animes wie Kiddy Grade, Beyblade oder Eyeshield 21. Ihren großen Durchbruch als Synchronsprecherin hatte sie aber 2006 in der Rolle der Haruhi Suzumiya in der Serie Die Melancholie der Haruhi Suzumiya. Ihre Single Bōken Desho Desho? enthielt auch das von ihr gesungene Opening der Serie und erreichte Platz 10 in den Oricon-Charts.

Es folgten weitere Rollen in bekannten Animes wie NANA oder Death Note. Bei den 2007 erstmals verliehenen Seiyū Awards gewann sie den Preis in der Kategorie Bester Newcomer (weiblich) für ihre Darstellung der Haruhi Suzumiya. Sie war außerdem für dieselbe Rolle auch in den Kategorien Bester Hauptdarsteller (weiblich) und als Bester Nebendarsteller (weiblich) nominiert. Auch auf der Tokyo International Anime Fair konnte sie 2007 die Auszeichnung als Beste Synchronsprecherin für die Rolle der Haruhi Suzumiya gewinnen.

Bearbeitet von joker1000 am 15. Jun. 2011, 20:29

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.