Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Atrorum

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

(2002 – 2007, 2011 – aktuell)

Atrorum ist ein Studioprojekt der chronisch überbeschäftigten Musiker Fabian Benedikt (beNUTS, Dreamscape, Rapid, Steamy Dumplings, The neighbours, truEvil, Ex-Dryad’s Tree, ex-Golden Dawn) und umbrA (Nebelkrähe, Rapid, Lee Harvey & the Oswalds, The neighbours, Erscheinungsmuseum, ex-Dryad’s Tree, ex-Golden Dawn, ex-Sternenstaub), mit dem beide ihre Liebe zu komplexen Arrangements im Bereich des Dark/Black/Avantgarde Metal ausleben können.

2002 gegründet, wurde das Debutalbum „Himmelsstürmer“ als selbstproduziertes Demo 2004 veröffentlicht. Das zweite Album „Exhibition“ folgte zwei Jahre später und brachte erste Verhandlungen mit Labels. Aufgrund der anderen musikalischen Projekte und beruflichen Tätigkeiten, beschlossen beide 2007 Atrorum vorerst pausieren zu lassen.

Ende 2011, nach gemeinsamer Zusammenarbeit in einigen Bands (und dem Ende von „Dryad’s Tree“, sowie dem gemeinsamen Abschied von „Golden Dawn“) kamen sie wieder zusammen und begannen, ein neues Album zu schreiben. Das Album wurde unter der Regie von Christoph Brandes in den Iguana Studios gemischt und gemastert. Im Moment befindet sich das Projekt wieder auf Labelsuche, erste Eindrücke vom neuen Album werden hier bald zu finden sein.
Für Kontakt und CDs sei mangels eigener Homepage Präsenz http://www.facebook.com/atrorum empfohlen.

Top-Alben

Hörtrend

66Hörer insgesamt
824Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

  • mrgreendeeds

    Yes! Give me more now!!!

    5. Dez. 2009 Antworten
  • Vipey

    My friend is a friend of one of the members of this band. They told me how they play in a metal band, and I asked to hear some samples. I was delighted to find out they have two full albums and full tracks on last.fm.

    2. Jun. 2009 Antworten
  • deidolon

    not bad

    2. Jul. 2007 Antworten