Biografie

Atomic Rooster war eine britische Rockband, die Anfang 1970 von Vincent Crane (Keyboard) und Carl Palmer (Schlagzeug) gegründet wurde. Beide hatten sich Ende 1969 von The Crazy World Of Arthur Brown verabschiedet.


Ihren ersten Auftritt hatten Atomic Rooster 1970 im Londoner Lyceum als Vorgruppe von Deep Purple. 1971 kam Gitarrist John Du Cann dazu, und Carl Palmer verließ die Band, um mit Keith Emerson und Greg LakeEmerson, Lake and Palmer“ zu gründen. Paul Hammond kam als neuer Schlagzeuger.

Die Band spielte auf ihren ersten Alben bis einschließlich In Hearing of… zunächst Hardrock mit Tendenz zum Gruselrock, später auch Bluesrock. Geprägt war ihr Klangbild stark durch die Hammond-Orgel von Vincent Crane.

1971 kam Pete French als Sänger zu Atomic Rooster. Die Band hatte in diesem Jahr zwei Hit-Singles, Tomorrow Night (# 11 in den britischen und # 42 in den deutschen Charts) und The Devil’s Answer (# 4 in den britischen und # 25 in den deutschen Charts). Aber nach dem Album verließen John Du Cann und Paul Hammond die Band und gründeten Hard Stuff. Pete French schloss sich Cactus an. Neu hinzu kamen Chris Farlowe (Gesang) und Steve Bolton. Es folgten noch einige Alben und Tourneen durch Europa und Amerika, bevor Crane die Band 1975 auflöste.

1980 gab es eine Wiederbelebung von Atomic Rooster. Neue Aufnahmen wurden veröffentlicht, und die Band ging wieder auf Tour. 1984 löste Crane Atomic Rooster zum zweiten Mal auf. Er spielte 1985 mit Dexy’s Midnight Runners, die sich 1987 auflösten. Crane versuchte einen erneuten Anfang mit Atomic Rooster. Allerdings erkrankte er, und die geplante Deutschland-Tour musste abgesagt werden. Crane starb 1989 an einer Überdosis Tabletten.

Alben:
Atomic Ro-o-oster (1970)
Death Walks Behind You (1970)
In Hearing Of… (1971)
Made in England (1972)
Nice ‘N’ Greasy (1973)
Atomic Rooster (1980)
Headline News (1983)

Bearbeitet von PatziPatzPatz am 11. Mär. 2010, 12:09

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.