Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Ashley Beedle

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Ashley Beedle (* 25.11.1962 in Hemel Hempstead, England) ist ein britischer DJ, Produzent und Remixer. Beedle begann das DJen in den frühen 80ern und machte sich während der Acid House Welle Ende der 80er einen Namen in der Szene. Beeinflusst durch Norman Jay’s Radio Show auf KISS FM, begann er sich für Deep Disco zu interessieren.
In den frühen 90ern gründete er mit Rob Mello und John Howard die Gruppe „Black Science Orchestra“, der einige Club Hits gelangen, die heute als Klassiker gelten (z.B. „Where were you?“, „Strong“ und „New Jersey Deep“).

Parallel dazu startete Beedle gemeinsam mit Dave Hill, Uschi Classen und Rocky & Diesel das Projekt „The Ballistic Brothers“. Die daraus resultierende LP „London Hooligan Soul“ wurde 1995 zu einem großen Dance Music Hit.
Ein weiteres Seitenprojekt der Ballistic Brothers war „X-Press 2“ (bestehend aus Ashley Beedle und Rocky & Diesel), die nach erfolgreichen Dancefloorhits wie „Muzik Xpress“ und „London Xpress“ mit „Lazy“ (mit Vocals von Ex-Talking Head David Byrne) sogar eine Nummer 2 in den britischen Charts vorweisen konnten. Es folgten 2 Alben: „Muzikisum“ und „Makeshift Feelgood“.
Die Ballistic Brothers kehrten 1997 mit dem Albun „Rude System“ zurück und gleichzeitig veröffentlichte Beedle nun 2 Solo EPs.
In den 2000er Jahren remixte und produzierte Beedle unzählige Acts und führte die Plattenlabel „Soundboy Entertainment“, „Afroart“ und „Ill Sun“. Heute führt er das Label „Out Here Audio“ auf welchem er seine eigene Produktionen veröffentlicht.

Top-Alben

Hörtrend

6.850Hörer insgesamt
21.843Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil