Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Armando Peraza

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Armando Peraza (* 1924 in Lauton Battista, Havanna, Kuba) ist mit Chano Pozo und Tito Puente einer der Pioniere der afro-kubanischen Musik. Durch seine langjährige Arbeit mit Jazzpianist George Shearing und Gitarrist Carlos Santana war er einer der bekanntesten lateinamerikanischen Perkussionisten von der 1950er bis zu den 1990er Jahren. Er spielt insbesondere Bongos und Congas, außerdem tanzt und komponiert er auch.

Mit sieben Jahren wurde er zum Waisen. Er verkaufte Gemüse und spielte professionell Baseball, boxte und trainierte Boxer. Seinen ersten professionellen Auftritt als Musiker hatte er mit Alberto Ruiz. Er erarbeitete sich einen Ruf als Perkussionist und Tänzer mit Havannas kleinen Bands oder “conjuntos”, am berühmtesten Ruiz’ Conjunto Kubavana.

1949 wanderte er mit seinem Freund, Congaspieler Mongo Santamaría, in die Vereinigten Staaten aus. In New York nahm Peraza seine erste Platte mit Charlie Parker und Buddy Rich auf. Mit seinem Landsmann Slim Gaillard spielte er in New York im November 1949 eine Session, aus der eine virtuose Aufnahme auf „Bongo City“ hervorging. Nach einer Zeit in Mexico Stadt kehrte er in die USA zurück und ließ sich an der Westküste nieder. Hier arbeitete er mit Dizzy Gillespie und mit Gaillard und einer afro-kubanischen Tanzrevue im Cable Car Village Klub, die unter anderem Errol Flynn, Marlon Brando und Rita Hayworth anzog.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

2.234Hörer insgesamt
8.060Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Top-Hörer