Neon Bible ist das zweite Studioalbum der kanadischen Indie-Rock-Band Arcade Fire. Es erschien am 05. März 2007 in Europa und einen Tag später in den vereinigten Staaten von Amerika, ursprünglich am 16. Dezember 2006 durch die Website der Band angekündigt. Aufgenommen wurde das Album größtenteils im Petite Église, einer ehemaligen Kirche im kanadischen Farnham, die die Band kaufte und zum Tonstudio umbaute.

Zusätzliche Aufnahme wurde auf Win und Régine Haus, die St. James Angelican Kirche in Bedford, Québec, die Église St. Jean Baptiste in Montréal, sowie in New York und Budapest durchgeführt. Zusätzliche Mischen wurde in den Olympic Studios in London gemacht.

Der Name Neon Bible, nach einem Roman von John Kennedy Toole, wird mit Genehmigung von Grove Press, Inc. c / o Macintosh & Otis Inc verwendet

2007 - Vinyl/LP/Album „Neon Bible“
Label: Merge Records – MRG285

LP Titelliste

A1 Black Mirror 4:13
A2 Keep The Car Running 3:29
A3 Neon Bible 2:16
A4 Intervention 4:19

B1 Black Wave / Bad Vibrations 3:57
B2 Ocean Of Noise 4:53
B3 The Well And The Lighthouse 3:56
B4 (Antichrist Television Blues) 5:07

C1 Windowsill 4:16
C2 No Cars Go 5:43
C3 My Body Is A Cage

LP ist doppelt 180-Gramm audiophilen mit drei Seiten von Musik und ein Ätzen auf der vierten Seite. Die LP enthält auch einen Gutschein für eine kostenlose MP3 Download Neon Bible.

2007 - CD/Album/Cardboard Slipcase „Neon Bible „
Label: Merge Records – MRG285

CD Titelliste


„Black Mirror“ – 4:13
„Keep the Car Running“ – 3:29
„Neon Bible“ – 2:16
„Intervention“ – 4:19
„Black Wave/Bad Vibrations“ – 3:56
„Ocean of Noise“ – 4:53
„The Well and the Lighthouse“ – 3:57
„(Antichrist Television Blues)“ – 5:10
„Windowsill“ – 4:16
„No Cars Go“ – 5:43
„My Body Is a Cage“ – 4:47


Alle Songs wurden von Arcade Fire geschrieben, produziert, arrangiert und eingespielt. Markus Dravs und Scott Colburn haben das Album aufgenommen. Das orchestrale Arrangement stammt von Owen Pallet und Regine Chassagne. Das Artwork stammt von Tracy Maurice, die auch schon bei Funeral dafür verantwortlich war.

Editions

Neon Bible wurde in drei Versionen veröffentlicht. Dazu gehörten:

Eine traditionelle CD.
Ein Deluxe-CD in einer Pappe Clamshell-Box mit einer verpackten linsenförmige Frontabdeckung und begleitet von zwei 32-Seiten- Flip Bücher von Tracy Maurice entwickelt.
Eine doppelte LP, die das Album auf drei Seiten des vorgestellten Vinyl bei 180-Gramm-Qualität und einer Radierung an der vierten Seite. Diese Version kam auch mit einem Code zu ermöglichen Käufern um das gesamte Album in Download MP3-Format. Durch die Fertigung Verzögerungen kam diese Version mehr als zwei Monate nach den vorherigen Versionen, am 8. Mai 2007.


Trivia

Peter Gabriel hat eine Version von „My Body Is a Cage“. Diese Abdeckung wurde als Soundtrack und Titel für Haus-Serie Folge verwendet.

Personalaufwand

Arcade Fire (Mischen, Herstellen, Anordnung):

Will Butler
Win Butler
Régine Chassagne - Orchestral Arrangements (Spuren 1, 2, 10)
Jeremy Gara
Tim Kingsbury
Sarah Neufeld
Richard Reed Parry

Sonstiges Personal:

Mélanie Auclair - Cello
Hadji Bakara - Auswirkungen
Owen Pallett - Violine, Orchester-Arrangements (Spuren 1, 2, 10)
Liza Rey - Harp
Marika Anthony Shaw - Viola
Brass: Pietro Amato , Edith Gruber, Margaret Gundara, Jake Henry, Laurent Ménard, Geoffrey
Shoesmith, Colin Stetson, Andreas Stolzfus, Jacob Valenzuela, Martin Wenk
Vocals: Shauna Callender, Joanne Degand, Chantel Gero, Tasha Gero, Jean Sherwood
Peter F. Drucker - Chorleiter
István Sillo - Dirigent

Technisches Personal

Frank Arkwright - Mastering
Scott Colburn - Engineer
Markus Dravs - Engineer, Mixing (Spuren 3, 5)
Nick Launay - Mixing (Spuren 2, 4, 6-9, 11)
Jean Luc Della Montagna - Produktions-Assistenz
Mark „Spike“ Stent - Mixing (Spuren 1, 10)

Weitere Assistenten: François Chevallier, Alex Dromgoole, Dave Emery, Doktor Brian A. Evans,
Mike Feuerstack, Tommy Hough, James Hanna Ogilvy

Christophe Collette - Fotografie
Katherine Cram - Coordination
Daryl Griffith - Copyist
Olivier Groulx - Web-Design
Csaba LOKOS - Orchestra Auftragnehmer
Tracy Maurice - Director, Grafik, Package-Design
François Miron - Fotografie Direktor
Renata Morales - Kostüme
Vincent Morisset - Web-Design
Michael Paert - Koordination, Redaktion


Rezensionen

Neon Bible erhielt, ebenso wie das Vorgängeralbum Funeral, das der Band internationale Bekanntheit verschaffte, hervorragende Kritiken. So gab zum Beispiel das Magazin Q dem Album volle Punktzahl und kürte es zudem zum Album des Jahres 2007. Allmusic gab vier von fünf Punkten, Pitchfork Media 8,4 von 10. Im NME und Rolling Stone erhielt das Album jeweils den vierten Platz der Album des Jahres 2007-Liste. Auch bei Metacritic erhielt das Album mit 87 % eine gute Note. Von AVClub wurde das Album mit A bewertet.

Zudem erhielt das Album die Juno Awards für das beste Alternative Album of the Year und das CD/DVD Artwork Design of the Year; das Cover hatten Tracy Maurice und François Miron gestaltet.

Singles

Black Mirror wurde am 22. Januar 2007 als Download veröffentlicht. Als erster Tonträger erschien die Single Keep the Car Running in Großbritannien am 19. März 2007 und in den USA am 8. Mai 2007. Der Song erreichte Platz 56 der britischen Singlecharts. Es folgten Intervention (UK: 21. Mai 2007 bzw. USA: 10. Juli 2007) und No Cars Go (6. August 2007), die jedoch keine vorderen Chartplatzierungen erreichten.



Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 22. Nov. 2012, 16:09

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.