Biografie

Apollonia 6 war eine Girlgroup, die durch den Film Purple Rain von Prince berühmt wurde. Mitglieder von Apollonia 6 waren Patricia Kotero (Apollonia), Brenda Bennett und Susan Moonsey. Brenda Bennett und Susan Moonsey waren vorher Mitglieder der Girlband Vanity 6 (1982-1983). Vanity (Denise Matthews) wurde aber von Prince durch Apollonia Kotero ersetzt und so wurde Vanity 6 umbenannt in Apollonia 6. Jill Jones und Wendy and Lisa haben auf der einzigen LP Apollonia 6 als Background-Sängerinnen mitgewirkt.

Der Erfolg kam kurz nach Start des Films Purple Rain, war jedoch nicht von Dauer. Brenda Bennett und Susan Moonsey zogen sich inzwischen ganz aus dem Musikgeschäft zurück, während Apollonia eine Solokarriere startete und außerdem als Schauspielerin tätig ist.

Apollonia 6 war für damalige Verhältnisse sehr freizügig, die drei Damen traten am liebsten in Unterwäsche auf. In Deutschland traten sie u.a. live in der Musiksendung Formel Eins auf.

Diskografie [Bearbeiten]

Alben [Bearbeiten]

* 1984: Apollonia 6

Singles [Bearbeiten]

* 1984: Sex Shooter
* 1984: Same
* 1984: Happy Birthday Mr. Christian
* 1984: Blue Limousine

Bearbeitet von jaho91 am 1. Okt. 2009, 6:13

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels