Biografie

Anna Oxa (* 28. April 1961 in Bari, Italien, eigentlich Iliriana Hoxha) ist eine italienische Sängerin. Ihr Vater stammt aus Albanien. Sie war mit Bexhet Pacolli verheiratet, ein Kosovo-Albaner.

Sie gewann zweimal das San-Remo-Festival. 1999 mit dem Lied Senza pietà und 1989 mit dem Lied Ti lascerò, das sie im Duett mit Fausto Leali sang. Die beiden nahmen im gleichen Jahr auch am Eurovision Song Contest für Italien teil mit dem Lied Avrei voluto. Sie erreichten damit Platz 9.

1994 präsentierte sie an der Seite von Pippo Baudo das San-Remo-Festival. Als Sängerin nimmt sie dort insgesamt 13 Mal teil.

Sie war u.a. auch Moderatorin der beliebten italienischen Fernsehshow Fantastico in den Jahren 1988 & 1989.

Im Jahr 1979 dreht sie den Film Maschio, femmina, fiore, frutto unter der Regie von Ruggero Miti.

Bearbeitet von Drachenlady82 am 11. Jun. 2008, 10:44

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.