Biografie

Anita Ward (* 20. Dezember 1956 in Memphis, Tennessee, USA) ist eine US-amerikanische Sängerin.
Nach einem Abschluss im Fach Psychologie war sie zunächst als Lehrerin tätig, ehe sie von dem Plattenproduzenten Frederick Knight unter Vertrag genommen wurde. Knight bot der Sängerin den Song Ring My Bell an, den er ursprünglich für eine andere Künstlerin geschrieben hatte. Ward mochte den Song nicht, ließ sich jedoch umstimmen und nahm 1979 Ring My Bell auf.
Ring My Bell erreichte sowohl in den USA als auch in Großbritannien Platz 1 der Hitparade, in Deutschland und Österreich jeweils Platz 3 und in der Schweiz Platz 5. Streitigkeiten mit Frederick Knight und ein Autounfall führten jedoch dazu, dass Anita Ward ihre Karriere nicht erfolgreich fortsetzen konnte. Ihre Single „Don’t Drop My Love“ war mit Platz 87 in den US-Charts noch die erfolgreichste nach Ring My Bell.
Heute tritt Anita Ward bei verschiedenen Ereignissen wie Sportveranstaltungen auf und performt ihren einzigen Hit Ring My Bell. Sie gilt als das klassische One-Hit-Wonder.
Der Song Ring My Bell wurde mittlerweile mehrfach gecovert, unter anderem von Tori Amos.

Bearbeitet von fab2011 am 15. Feb. 2008, 22:42

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.