Biografie

Hinter dem Pseudonym „Amir Ad Fontes“ verbirgt sich Rimah Khalouf, vielen besser bekannt als Produzent und Bestandteil der „Groove Rebels“ aus Mainz. Das Soloprojekt ermöglicht es ihm, eine bisher unbekannte Seite seiner musikalischen Vielfalt zu präsentieren.

„Amir Ad Fontes“ transportiert mit warmen, minimalistischen Technosounds eine unnachahmliche Atmosphäre. Die Musik verwandelt Clubs in Spielwiesen, auf denen sich ein warmer Groove entfaltet. Was damit gemeint ist, versteht man wohl erst, wenn man die Songs gehört hat. Hier wird mit virtuell erzeugter Musik eine reale Stimmung erzeugt, die Ihresgleichen sucht.

Mit dem Projekt „Amir Ad Fontes“ hat Rimah Khalouf sich hohe Ziele gesteckt. Es sind Tracks entstanden, die aufgrund Ihrer Ausdrucksform sicher nicht in den Unmengen von Releases untergehen werden.

Als erste Veröffentlichung steht „BODYMUSIC ONE“ mit zwei unterschiedlichen Tracks („Handless“ und „Feetless“) in den Startlöchern. Diese erste Auskopplung einer insgesamt 6-teiligen Produktionsoffensive wird auf dem Hamburger Label „Suchtreflex“ erscheinen. Man darf sich also schon jetzt auf weitere Releases des Projekts „Amir Ad Fontes“ freuen und gespannt sein…

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 20. Feb. 2009, 22:21

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels