Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Altaria

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Altaria ist eine finnische Melodic-Metal-Band, die im Jahre 2000 unter anderem von Marko Pukkila und Tony Smedjebacka gegründet wurde.

Bandgeschichte

Die ersten Gesangparts übernahm Johan Mattjus. Als nächstes stieß der Gitarrist Jani Liimatainen von Sonata Arctica dazu. Bis dahin war die Band eher als Projekt gedacht. Doch aus einem Hobby wurde schließlich eine vollwertige Band. Als die erste Studiosession vorbei war, wurde die Drei-Stück-Demo Sleeping Visions an Medien und Radios verteilt. Da diese gut ankam, fuhr man mit der Band fort.

Aufgrund diverser Probleme mit Johan Mattjus kam Jouni Nikula der Band während 2 Live-Shows zuhilfe. Da diese Auftritte mit dem neuen Sänger ziemlich gut ankamen, gab es bei Altaria den ersten Line-Up-Wechsel; man verpflichtete Nikula als festes Mitglied der Band. Im Frühjahr 2002 begab sich die Band wiederum ins Studio, um acht neue Songs aufzunehmen. Vier davon wurden unter dem Namen Feed The Fire produziert und als Download im Internet angeboten. Nach der Veröffentlichung der neuen Demo kletterten alle Altaria-Songs zur gleichen Zeit in die Top 50 der MP3.com-Charts. Im Herbst 2002 stieß Emppu Vuorinen von Nightwish als zweiter Gitarrist zur Band. Im August 2002 unterschrieb Altaria schließlich einen Plattenvertrag mit AOR Heaven und im Frühjahr 2003 erschien das Debüt-Album Invitation.

Die nächsten Line-Up-Wechsel erfolgten nach der Veröffentlichung von Invitation. Vor der Invitation-Tour entschied sich Sänger Jouni Nikula dazu, die Band zu verlassen. Altaria kontaktierte den Sänger Taage, der auch gleich zusagte.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

65.306Hörer insgesamt
946.939Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer