Biografie

All Time Low ist eine US-amerikanische Pop-Punk-Band, die 2003 in Baltimore, Maryland, Vereinigte Staaten gegründet wurde.

Der Werdegang von All Time Low begann in den Highschooltagen der Schüler Jack Barakat und Marc Shilling, welche die gleiche Klasse der Dulaney High School besuchten. Beide merkten bald, dass sie die gleichen musikalischen Interessen teilten. Da Jack Gitarrist war und Marc Bass spielen und singen konnte, entschieden sie sich zum Spaß eine Band zu gründen. Jack lud daraufhin Yanni Giannaros, einen Schlagzeugspieler und früheren Mitschüler, ein, der bald der Band beitrat. Die drei trafen sich nun meistens am Wochenende, wo sie vorwiegend blink-182-Songs coverten. Zu dieser Zeit verließ Alex Gaskarth seine derzeitige Band, Fire In The Hole. Jack konnte Alex überzeugen, der neuen Band als Sänger und Gitarrist beizutreten. Zu viert einigten sie sich zunächst auf den Namen NeverReck und begannen ihre eigenen Songs zu komponieren. Als die Band auf Rian Dawson traf, entschlossen sie sich ihn als Schlagzeuger in die Band aufzunehmen, und somit Yanni Giannaros zu ersetzen. Nach einigen Monaten des Übens und Komponierens, warf man Marc Shilling aus der Band, da er nicht so oft wie die anderen zu den Proben erscheinen konnte. So traten zunächst TJ Ihle an der Gitarre, und Chris Cortillio am Bass der Band bei, welche die Band jedoch nach zwei Monaten wieder verließen. Zu dieser Zeit entschloss die Band sich, ihren Namen zu All Time Low zu ändern, nach einer Textstelle im Song Head On Collision der Band New Found Glory.

Danach legte die Band eine kleine Pause ein, in der sie einen neuen Bassisten suchten. Zufällig stießen sie auf Zack Merrick, einen Schüler der Towson Highschool. Die Band machte sich nun durch Konzerte einen Namen in der Umgebung und schloss bald einen Vertrag mit Emerald Moon Records. Auf diesem Label erschien ihre erste EP The Three Words to Remember in Dealing With the End. Im Juli 2005 erschien dann ihr Debütalbum, The Party Scene.

2006, nur wenige Monate vor ihren Highschoolabschlüssen, unterschrieben sie einen Vertrag mit Hopeless Records. Einige Monate später veröffentlichte die Band die EP Put Up or Shut Up, welche bis auf zwei neue Songs ausschließlich Neuauflagen ihres ersten Albums enthielt. Nach einer Promotiontour begann die Band mit den Aufnahmen für ihr neues Album, So Wrong, It’s Right. Hierbei arbeiteten sie zusammen mit Matt Squire, welcher unter anderem schon Hot Water Music zur Seite stand. Am 25. September 2007 wurde „So Wrong, It’s Right“ in den USA veröffentlicht.

Am 22. Dezember 2008 ernannte das amerikanische Musikmagazin Alternative Press (AP) All Time Low zur Band des Jahres 2008, außerdem kam die Band auf das Cover der Januarausgabe. Ende 2008 begannen All Time Low mit den Aufnahmen für ihr nächstes Studioalbum, für welches sie unter anderem mit Mark Hoppus von blink-182 zusammenarbeiten. Das dritte Studioalbum der Band trägt den Namen Nothing Personal und erschien am 7. Juli 2009. Die Band versuchte nach eigenen Aussagen mehrere Stimmungen für das Album einzufangen als im fröhlichen Vorgänger. Die erste Singleauskopplung aus dem Album war Weightless und wurde am 24. März 2009 zum Download auf AbsolutePunk freigegeben. Später dann kostenpflichtig im iTunes Store am 7. April. Zu der Single wurde ein Musikvideo gedreht, welches am 6. Juli, also einen Tag vor dem Release von „Nothing Personal“, erschien. Das Album stieg auf Platz 4 in den Billboard Charts ein und ist mit 63.000 verkauften Kopien das bisher erfolgreichste Album in der ersten Woche.

Im Herbst 2009 startete die Band ihre erste große Europatour.

Anfang 2010 veröffentlichten All Time Low die Single Painting Flowers, welcher sich auf dem Soundtrack zum Film Alice im Wunderland aus demselben Jahr befindet. Im August und September 2010 ging die Band erneut auf Europatour.

Ende März 2010 begannen All Time Low mit den Produzenten John Fields und Matt Squire ihr viertes Studioalbum aufzunehmen. Es war das erste Album der Band, welches über Interscope Records erschien. Am 28. Juli verkündigte Alex über Twitter, dass die Band nun offiziell alle 14 Songs für das kommende Album aufgenommen hätten. Am 17. August 2010 wurde der Demo Song ACTORS auf earthtoalex.com veröffentlicht. In einem späteren Interview wurde allerdings bestätigt, dass der Song nicht auf dem folgenden Album zu finden sei. Das vierte Album der Band heißt Dirty Work und sollte im März 2011 erscheinen. Aufgrund des Wechsels des Labels wurde dieser Releasetermin aber nach hinten verschoben. Daher wurde das Album am 7. Juni veröffentlicht. Die erste Single aus dem Album, I Feel Like Dancin’ wurde am 5. April 2011 veröffentlicht.

Im Februar 2011 sind All Time Low erneut nach Europa zurückgekehrt um unter anderem auch ein paar Konzerte in Deutschland zu spielen.

All Time Low spielen typischen Pop-Punk, bei welchem die Einflüsse von blink-182 oft klar erkennbar sind. Sie lassen sich auch in eine Reihe mit Pop-Punk-Bands wie New Found Glory, Simple Plan, The All-American Rejects, Boys Like Girls oder Cute Is What We Aim For einordnen.

Die Band unterstützt die Modefirma Glamour Kills Clothing, auf welcher Gitarrist Jack Barakat auch seine eigene Linie namens JAGK führt.


Diskographie

EPs:

- The Three Words to Remember in Dealing With the End (2004)
- Put Up or Shut Up (2006)


Alben:

- The Party Scene (2005)
- So Wrong, It’s Right (2007)
- Nothing Personal (2009)
- Dirty Work (2011)
- Don’t Panic (2012)

Singles:

- Circles (2005)
- The Girl’s a Straight-Up Hustler (2006)
- Coffee Shop Soundtrack (2006)
- Six Feet Under the Stars (2007)
- Dear Maria, Count Me In (2008)
- Poppin’ Champagne (2008)
- Weightless (2009)
- Damned If I Do Ya (Damned If I Don’t) (2009)
- Lost in Stereo (2010)
- Painting Flowers (2010)
- Time-Bomb (2011)

Videos:

- Circles (2005)
- The Girl’s a Straight-Up Hustler (2006)
- Coffee Shop Soundtrack (2006)
- Six Feet Under the Stars (2007)
- Dear Maria, Count Me In (2008)
- Poppin’ Champagne (2008)
- Weightless (2009)
- Damned If I Do Ya (Damned If I Don’t) (2009)
- Lost in Stereo (2010)
- I Feel Like Dancin’ (2011)
- Forget About It (2011)

Aktuelle Besetzung

- Alexander William Gaskarth (Gesang, Gitarre)
- Jack Bassam Barakat (Gitarre)
- Zachary Steven Merrick (Bass, Hintergrundgesang)
- Robert Rian Dawson (Schlagzeug)

Bearbeitet von jercypackson am 4. Nov. 2013, 8:21

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 2003
Gegründet in (Ort):
  • Baltimore, Maryland, Vereinigte Staaten
Bandmitglieder:

Du betrachtest Version 21. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.