Biografie

Albert Harris (geboren als Aaron Hekelman, 1911 in Warschau; gest. 1976, USA) war ein polnischer Sänger, Pianist und Texter.
Bekannt wurde Harris durch seine Interpretationen beliebter Chansons der 20er und 30er Jahre. Seine leichte, moderne und exquisite Art zu singen beeinflusste die polnische Schule nachhaltig.
Er wandte sich durch seine delikaten Interpretationen von der traditionellen Operette und dem vaudeville ab.
Nach einigen Arbeiten in kleineren Musikstudiuos, wurde er 1936 bei Warszawa Odeon unter Vertrag genommen, wo er bei dem Produzenten Jerzy Gert bis zum Kriegsausbruch arbeitete. In den frühen 40er Jahren war er ein in der gesamten Sowjetunion anerkannter Künstler (man beachte sein Lwówer Aufnahmen von 1940). Mit seinem „Lied über mein Warschau“ trieb er schließlich dem kämpfenden polnischen Volk die Tränen in die Augen.
Nach dem Krieg sang er weiter, nahm aber nichts mehr auf. Schließlich wanderte er über Schweden nach Venezuela aus.

Bearbeitet von natural-high am 22. Feb. 2009, 16:15

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels