Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Aggro Berlin

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Aggro Berlin war ein Berliner Plattenlabel, das im Bereich Hip-Hop/Rap tätig war. Es wurde im Jahr 2001 als Independent-Label gegründet und war seit Ende 2007 vertraglich mit dem Label Universal Music Group verbunden. Am 1. April 2009 wurde das Label aufgelöst.

Geschichte:
Das Label wurde im Jahr 2001 von Specter, Spaiche und Halil gegründet. Die Gewerbeanmeldung wurde rückwirkend zum 1. Januar 2001 ausgestellt. Als erste Künstler wurden Sido und B-Tight unter Vertrag genommen. Kurz darauf folgte Bushido, der später zunächst zu Universal Music und dann zu Sony BMG wechselte.

Das Plattenlabel wurde dafür bekannt, Musiker mit auffallend aggressiven Texten zu fördern - einige Titel sind der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zur Indizierung vorgeschlagen worden. In den Fällen der Label-Sampler Aggro Ansage Nr. 2, Aggro Ansage Nr. 3, Aggro Ansage Nr. 4 und Aggro Ansage Nr. 5 (Normal + Premium Edition) führte dies letztendlich zur Indizierung. Auch das vielbeachtete Soloalbum Vom Bordstein bis zur Skyline von Bushido und das kurz vor Platinstatus stehende Album Maske von Sido wurden indiziert. Die Texte sind meist sehr provokant und werden oft als massiv frauen- und/oder schwulenfeindlich und gewaltverherrlichend betrachtet. Trotzdem (oder gerade deswegen) sind sie auch bei vielen Jugendlichen sehr beliebt.
Die Künstler des Labels spielen mit Klischees des „Gangsta-Rap“, insbesondere Sido bedient sich bewusst häufig erkennbarer Übertreibungen bzw. der Ironie, die nach Meinung vieler Fans einen gewissen Humor besitzen. Kritiker werfen dem Label vor, die bewusste und z. T. sehr platte Überschreitung der Grenzen des guten Geschmacks zu seinem Marketingkonzept gemacht zu haben.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

35.511Hörer insgesamt
516.674Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer