Biografie

Aaron Neville (* 24. Januar 1941 in New Orleans) ist ein US-amerikanischer Soul- und Rhythm & Blues-Sänger.

Er war sowohl als Solo-Künstler als auch als Mitglied der Neville Brothers erfolgreich. In die Musik des Afroamerikaners fließen auch Cajun-Elemente ein. Sein wohl bekanntester Song ist Tell It Like It Is.

Neville ist für seinen Vibrato-Gesangsstil bekannt, der durch Gene Autrys Jodeln beeinflusst ist.

1989 hatten die Neville Brothers den Hit Yellow Moon vom gleichnamigen Album, der von Aaron gesungen wird. Im gleichen Jahr half er Linda Ronstadt auf ihrem Album Cry Like A Rainstorm, Howl Like The Wind. Als Single wurde das Neville-Ronstadt-Duett Don’t Know Much ausgekoppelt, das zum Hit avancierte und sogar einen Grammy in der Kategorie „Bestes Pop-Duo“ erhielt.

Im gleichen Jahr bekam er sogar noch einen weiteren Grammy in der Kategorie „Bestes Pop-Instrumental“ für Healing Chant mit den Neville Brothers (Aaron ist der Perkussionist) verliehen.

1994 gewannen er und Trisha Yearwood einen Grammy in der Kategorie „Beste Country-Kolloboration“ für den Gesang zu I Fall In Pieces. Zwei Jahre lang kürte ihn der Rolling Stone zum besten männlichen Sänger.

Bearbeitet von Wulfenlord am 22. Okt. 2008, 12:05

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.