Biografie

Members
Yohan (vocal)
Hullang (guitar)
Ki-Bum (bass)
SimZ (F.X)
Hazee (Drum)

Pia, oder auch 피아, haben sich 1998 in Busan, Südkorea, zusammengeschlossen.
Nachdem sie einige Auftritte in lokalen Clubs und Festivals hatten, zogen sie nach Seoul, wo sie ihr erstes Album mit dem Namen pia@Arrogant Empire veröffentlichten. Der Moment an dem sie eine Fangemeinde um sich sammeln konnten war das ETPFEST 2002, ein internationales Rock Festival in Korea.
Ende des Jahres 2002 traten sie in das Label „Goesso Indigene“ ein und veröffentlichten ein halbes Jahr später ihr zweites Album 3rd Phase.
Nach ihrem ersten größeren Konzert im September 2003 spielten sie als Vorband bei der Linkin Park und Limp Bizkit Tour.
Im Mai 2004 performte Pia zusammen mit Seo Tai-ji in Russland und die Fangemeinde wuchs zusehends. Einen Monat später lud Linkin Park die Band ein sie bei ihrer Hong-Kong und Singapore Tour zu begeleiten. Es folgten energiegeladene und gewaltige Aufritte, die dazu führten, dass die amerikanische Band sie sogar fragte, ob sie sie auf ihrer US Tour begleiten würden.
Im Mai 2005 veröffentlichten sie ihr drittes Album BECOME CLEAR.

Bearbeitet von MachiavellismX am 24. Jul. 2008, 20:30

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.