Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

平井堅

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Ken Hirai (jap. 平井堅 Hirai Ken) (* 17. Januar 1972 in Higashiōsaka) ist ein japanischer R&B und J-Pop Sänger. Seit seinem Debut 1992 arbeitete er nebenbei als Model, Schauspieler und Songschreiber.

In seiner Karriere verkaufte er insgesamt 13 Millionen Tonträger. In den Oricon Charts war Hitomi wo Tojite mit fast 900.000 Exemplaren die meistverkaufte Single des Jahres 2004 und 2006 erreichte auch sein Best-of Album mit 2 Millionen Verkäufen Platz 1 der Jahrescharts.

Werdegang

Ken Hirai wurde am 17. Januar 1972 in Higashiosaka geboren und wuchs in Nabari auf. Als Student nahm er an einem landesweiten Vorsingen von Sony Music Entertainment Japan teil und kam 1992 als Sieger hervor. Seine erste Single Precious Junk war der Titelsong des Filmdramas Ousama no Restaurant und erreichte Platz 50 der Charts. Nach seiner zweiten Single Kataho zutsu no earphone, die ebenfalls Titelsong einer Dramareihe wurde, kam im Juli 1995 sein Album un-balanced und gegen Ende des nächsten Jahres sein zweites Album Stare At heraus. Letzteres verblieb jedoch ohne Charteintritt.

1997 bis 2000

Nach seinen ersten Alben nahm Ken Hirai sich eine Auszeit um seinen Style zu ändern. Er veröffentlichte daher 1997 und 1998 nur jeweils eine Single und produzierte keine neuen Werke bis zu seinem drittes Studioalbum The Changing Same am 21. Juni 2000. Die erste Single aus diesem Album war Rakuen, mit der er zugleich einer der wichtigsten Sänger von Japan wurde. Es folgte ein Auftritt im Apollo Theater in New York und der Preis als Best New Japanese Act von MTV in Taiwan.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

Sorry, aber es gab ein Problem beim Abrufen dieser Charts. Versuche es bitte in Kürze noch einmal.

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox