Biografie

Tomoyasu Hotei (jap. 布袋 寅泰 Hotei Tomoyasu) (* 1. Februar 1962 in Takasaki, Gunma, Japan) ist ein japanischer Musiker und Schauspieler, der in Europa vor allem durch seinen Beitrag Battle Without Honor or Humanity in Quentin Tarantinos Film Kill Bill und seine erste Rolle im Film Samurai Fiction bekannt ist. Zu letzterem Film schrieb er auch die gesamte Filmmusik. In seinem Heimatland ist Hotei ein Superstar und kann nicht unerkannt auf der Straße herumlaufen. In Japan hat er den Spitznamen „Samurai der Gitarre“. Hotei spricht neben seiner Muttersprache Japanisch fließend Englisch und Deutsch. Seit 1999 ist er mit der japanischen Musikerin und Schauspielerin Miki Imai verheiratet. Davor war von 1986 bis 1999 mit der japanischen Musikerin Kumiko Yamashita verheiratet. Mit 1,87 m ist er für japanische Verhältnisse sehr groß, worauf auch in Samurai Fiction angespielt wird.

Bekannt wurde Hotei mit der japanischen Punk-Band Boøwy. Nach der Auflösung Boøwys gründete er die Band Complex, die sich jedoch nach zwei Alben wieder auflöste. 1988 brachte Hotei sein Solo-Debüt Guitarhythm heraus.

Bearbeitet von Xicopath am 21. Jul. 2007, 9:46

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels