ギルガメッシュ (girugamesh/girugämesh) fanden sich im Jahr 2003 in den Vororten Tokyos zusammen.
2004 wurde als ihr Anfangsjahr angesehen, weil es das Jahr war in dem die Band das gegenwärtige Line-Up präsentieren konnte: 左迅 (Satoshi, Sänger, ex-Venom), 弐 (Nii, Gitarre), 愁 (Shuu, Bass, vor girugämesh arbeitete er als Roadie für Kagerou) und Яyo (Drummer).
Ihr erstes Konzert fand im „Motoyawata ROUTE14“ am 24.03.2004 statt. Zu dieser Zeit erschien auch ihre erste Demo: „[kosaki uta] ~kaijou kata enban~“.
Mit der Zeit hatte die Band zahlreiche Auftritte und verteilte im August 2004 sogar kostenlos die Tapes: „jelato“ und „mikongyaku“. Im selben Monat erschien auch ihre erste Maxi-Single: „[kaisen sengen] ~kikaku kata enban~“, mit der sie einen phänomenalen Durchbruch schafften.
Gegen Ende des Jahres 2004 kam bereits ihre zweite Maxi-Single heraus: „[kuukyo no utsuwa] ~kyosaku kata enban~“.

Im Februar gingen sie erstmals auf Tour, die sie als die „2005 Fuyu no Yukidoke Tourou“ bezeichneten.
Bei ihrem letzten Auftritt Februar-Auftritt am 28ten fungierte sogar HenzeL als Vorband im „Meguro rock may canil“.
Ebenfalls erschien im Februar auch ihre erste Live-DVD. girugämesh war auf der KINDLING VOL. 1 dabei, ebenso wie Phantasmagoria und VIDOLL.

Am 15.04.2005 hatten girugämesh Marusa als Vorband. Das Konzert, namens „Kaisen“, war in der Takadanobaba-Arena und wurde als Bonus-DVD auf die 5 Tage später erschienene Doppel-CD „Senyuu kyoutou utan“ aufgenommen. Einen Monat später erschien ihr erstes Mini-Album: „goku -shohan kata enban-„.

Im Jahr 2006 erschien ihr erster Long-Player: „13’s Reborn“.

Im Jahr 2007 erschien ihr zweites Mini-Album: „Reason Of Crying“.
Und im Dezember 2007 kommt endlich der heißersehnte zweite Long-Player in die Läden: „girugamesh“ (vorläufig self-titled)

Am 26. Dezember 2007 erschien ihr zweiter Long-Player: „Girugamesh“.
Dessen Pre-Orders liefen auch Hochtouren und schon bald konnten CD Japan und YesAsia voller Stolz verkünden, dass „Girugamesh“ komplett ausverkauft ist.

Nach dem Release ihres zweiten Albums, ging es für die vier Jungs schon mit dem Touren weiter. Ein besonderes Highlight war die ‘Stupid Tour ‘08 in EURO’ wo sie u.a Deutschland zum dritten Mal mit ihrer Anwesenheit beehrten und ebenso auch in England, Frankreich und Finnland auftraten. Danach folgten weitere zahlreiche Konzerte in Japan, bekannt unter den Namen ‘shining tour ‘08’ und ‘Stupid Tour ‘08 in JAPAN’.

Der nächste große, deutsche Gig was das alljährlich stattfindende Wacken-Festival (Juli-August 2008), bei dem es mittlerweile schon Tradition ist, dass jedes Jahr eine japanische Band auftritt.

Am 5. November 2008 erschien girugämesh’s neues Album MUSIC. Danach ging die Band wieder auf Tour und übersprang auch in diesem Jahr Europa nicht.

Im April 2009 verschlug es sie wieder nach Amerika wo sie auf der beliebten Sakura-con vom 10.-12. April teilnahmen und die amerikanischen Fans mit ihrer Musik erneut beehrten.

Und auch im Sommer hatten besonders die skandinavischen Fans die Möglichkeit die Band beim „Metaltown“-Festival am 27. Juni in Schweden oder am 28. Juni beim „Tsuka Open Air“ in Finnland zu sehen.

Ab Sommer 2009 folgte eine 3-Single-Release-Kampagne. Den Anfang machte „ALIVE“, danach folgte „BORDER“ und am 7. Oktober ist die letzte Single „Crying rain“ erscheinen.

Ergänzender Text von chokokoru.
Änderungen vorbehalten

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 10. Dez. 2011, 11:39

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 6. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links