Majk Naumenko (Майк Нау́менко, eigtl. Mixail Vasil’evič Naumenko, geb. 18. April 1955, gest. 30. August 1991 jeweils in Leningrad/St. Petersburg) war ein sowjetischer Rock- und Blues-Rockmusiker. Er ist in erster Linie als Sänger und Gitarrist der 1981 gegründeten sowjetischen Rockgruppe Зоопарк („Zoopark“) sowie als Solokünstler bekannt, war in den 1970er-Jahren allerdings auch Mitglied der in Russland bekannten Rockgruppe Аквариум („Akvarium“).

Als Songwriter verarbeitete Naumenko viele westliche Classic Rock-Einflüsse (v.a. Bob Dylan und Lou Reed) und passte sie an die sowjetische Wirklichkeit an. Wie viele sowjetische Rockmusiker war Naumenko lediglich im Untergrund bekannt, hatte jedoch eine breite Wirkung auf die nächste, bereits im postsowjetischen Russland aktive Generation von Rockbands wie Крематорий („Krematorij“), Чиж („Čiž“) und Секрет („Sekret“).

Bearbeitet von wonsuponatime am 20. Mär. 2014, 14:03

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links