Šaban Bajramović (kyr. Шабан Бајрамовић; * 16. April 1936 in Niš; † 8. Juni 2008 ebenda) war ein renommierter serbischer Sänger, der oftmals als „König der Romamusik“ bezeichnet wird.

Als junger Soldat desertierte Bajramović der Liebe wegen von der jugoslawischen Armee, was ihm eine dreijährige Haftstrafe einbrachte. Während seines Aufenthaltes im Gefängnis Goli otok gründete er (das Musizieren erlernte er autodidaktisch auf der Straße) ein erfolgreiches Gefängnisorchester. Nach Verbüßung seiner Haftstrafe nahm Bajramović 1964 seine erste Schallplatte auf, gefolgt von über 20 weiteren Tonträgern.

Neben der Musik war Šaban Bajramović auch des öfteren in Filmen zu sehen, wie beispielsweise in Der Schutzengel (1987) von Goran Paskaljević und in Ciganska magija (1997) von Stole Popov.

Er verstarb am 8. Juni 2008 im kardiologischen Zentrum in Niš.

Diskografie (Auszug)

* Mostar Sevdah Reunion presents Šaban Bajramović: „A Gypsy legend“ (2001)
* Šaban Bajramović und Dobrovoljno Kovacko Drustvo: „Romano Raj“ (hammer production, Belgrad 2006)
* Mostar Sevdah Reunion: „Šaban“ (Snail Records 2006)

Bearbeitet von Wulfenlord am 10. Jun. 2008, 8:06

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links