Biografie

Árstíðir (deutsch: „Jahreszeiten“) ist eine isländische Indie-Folk-Band mit Elementen aus der klassischen Musik, dem Progressive Rock und dem Minimalismus. Was die Band neben dem Genre-Mix ihrer Musik besonders auszeichnet ist die Tatsache, dass alle Mitglieder singen.

Die Band wurde 2008 in Reykjavík als Trio bestehend aus Daniel Auðunsson (Gitarre), Gunnar Már Jakobsson (Gitarre) und Ragnar Ólafsson (Baritongitarre), gegründet. Bei den Aufnahmen des ersten Albums Árstíðir kamen Hallgrímur Jónas Jensson (Cello) und Jón Elísson (Klavier) dazu. 2010 wurde die Band mit Karl James Pestka (Violine) zum Sextett. Ende 2013 verabschiedeten sich Jón Elísson und Hallgrímur Jónas Jensson von Árstíðir und das verbleibende Quartett arrangierte sich neu.

Árstíðir besteht derzeit aus Karl James Pestka (Violine), Gunnar Már Jakobsson (Baritongitarre), Daniel Auðunsson (Gitarre) und Ragnar Ólafsson (Klavier). Bei Live Auftritten werden sie von einem Cellisten unterstützt. Seit ihrer Gründung ist die Band Independent. Sie haben in Island ihre eigene Plattenfirma und haben in Deutschland einen Partnervertrag mit Beste Unterhaltung.

Bearbeitet von nick_honest am 5. Dez. 2014, 22:24

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels