Four Music (eigentlich FOUR MUSIC Productions GmbH) ist ein Plattenlabel, das im Sommer 1996 von den Fantastischen Vier gegründet wurde. Ursprünglich in Stuttgart beheimatet, ist der Sitz mittlerweile nach Berlin-Kreuzberg verlegt worden.

Unter Vertrag stehen vor allem bekannte Hip-Hop-, Reggae- und Black-Music-Künstler.

2004 konnte das Label mit dem Debutalbum von Max Herre, dem Album Confidence von Gentleman (jeweils Platz 1 der deutschen Albumcharts) sowie dem Album Viel der Fantastischen Vier (Platz 2) Erfolge feiern. Im selben Jahr wurde das Eröffnungskonzert der Musikmesse Popkomm ausschließlich von Künstlern des Labels gestaltet.

Im Juli 2005 übernahm das Major Label SonyBMG für eine siebenstellige Euro-Summe 50 % von Four Music. Die Summe wird vom Plattenlabel zweckgebunden zur Förderung neuer Künstler eingesetzt. In 2006 hat SonyBMG auch die restlichen 50 % erworben, jedoch behält das Label seine Eigenständigkeit innerhalb des Konzerns.

Inzwischen ist das Label in Berlin-Mitte beheimatet. Neben Gentleman, Max Herre, Joy Denalane und Clueso zählen u.a. auch die Newcommer Miss Platnum, Far East Band und Laura López-Castro zu den Künstlern des Labels. Als erstes Internetsigning konnten Icke & Er unter Vertrag genommen werden.

Bearbeitet von maryellen79 am 17. Nov. 2007, 17:33

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.