Einloggen oder bei Last.fm registrieren, um diesen Lineup an deinen Musikgeschmack anzupassen!

Lineup (14)

Zum Mitnehmen auf's Festival: Lineup per E-Mail Lineup drucken

Alphabetisch sortieren Nach Beliebtheit sortieren
  • Au Revoir Simone

    (506.491 Hörer)

    indie pop, female vocalists, indie, electronic

    Au Revoir Simone sind eine 2003 gegründete Indie-Pop-Gruppe aus Brooklyn, New York City. Zur Band gehören Erika Forster, Annie Hart und Heather D'Angelo. Forster und Hart lernten sich auf einer Zugfahrt von Vermont nach New York kennen.

  • Blonde Redhead

    (665.986 Hörer)

    indie, indie rock, alternative, female vocalists

    Blonde Redhead ist eine US-amerikanische Indie-Band aus New York City. Die Band wurde 1993 in New York von den Kunststudenten Kazu Makino (Gesang / Gitarre) und Maki Takahashi (Bass) aus Kyoto und den italienischen Zwillingsbrüdern Simone (Schlagzeug) und Amedeo Pace (Gesang / Gitarre) gegründet.

  • Blonds

    (14.515 Hörer)

    indie, all, dream pop, amazing radio

  • Crystal Stilts

    (166.693 Hörer)

    post-punk, shoegaze, psychedelic, noise pop

    Sänger Brad Hargett und J.B. Townsend gründen Crystal Stilts 2003 und veröffentlichen ein Jahr später bei Feathery Tongue erste Singles und eine EP, produziert von Sean Mafucci. Kyle Forrester, Andy Adler und Frankie Rose (von Vivian Girls) kommen zur Band hinzu und 2008 erscheint eine selbstbetitelte EP, auf der vorherige Songs gesammelt werden und die einige Aufmerksamkeit erregt.

  • Cults

    (511.261 Hörer)

    indie pop, lo-fi, experimental, noise

    Es gibt mehrere Bands mit diesem Namen: 1. Cults sind eine New Yorker Indie-Pop Band, bestehend aus Madeline Follin und Brian Oblivion. 2. Cults sind eine noise-rock / experimental Band aus Carrboro, North Carolina.

  • DIIV

    (186.398 Hörer)

    shoegaze, dream pop, lo-fi, psychedelic

  • Dum Dum Girls

    (250.246 Hörer)

    lo-fi, noise pop, female vocalists, noise

    Kristin Gundred aus dem kalifornischen San Diego ist Musikerin mit Leib und Seele. Mit ihrer eigentlich recht hippen Rock-Band "Grand Ole Party" spielte sie als singende Schlagzeugerin vor einigen Jahren bereits im Vorprogramm von Vampire Weekend, den Black Keys, den Yeah Yeah Yeahs und auf dem Coachella Festival, ehe sich das Trio 2009 auflöst.

  • Maluca

    (25.690 Hörer)

    electronic, female vocalists, electro, hip hop

  • Phosphorescent

    (353.310 Hörer)

    folk, singer-songwriter, indie, lo-fi

    Phosphorescent ist eine Art-Folk-Band des Singer & Songwriters Matthew Houk, der 1980 im US-amerkanischen Bundesstaat Alabama geboren wird und dort aufwächst. Ab einem Alter von 14 Jahren beschäftigt er sich mit der Gitarre. Beeinflusst wurde er dabei von Folk- und Country-Größen wie Willie Nelson, Peter, Paul And Mary, Woody Guthrie, Leadbelly, Roger Williams und der Carter Family.

  • Prince Rama

    (30.533 Hörer)

    psychedelic, experimental, tribal, electronic

  • Telepathe

    (149.121 Hörer)

    electronic, experimental, female vocalists, noise

    Telepathe (sprich Telepathy) ist ein experimentelles Avant-Garde-Elektroduo aus Brooklyn, das 2006 von Busy Gangnes und Melissa Livaudis gegründet wurde. Zur Band gehören gelegentlich auch andere Musiker, darunter Ryan Lucero.

  • The Hold Steady

    (407.628 Hörer)

    indie rock, rock, indie, alternative

    amerikanische Rockband. Gebildet 2000 in Brooklyn, New York. Mitglieder sind Craig Finn (ex-Lifter Puller, g, v), Tad Kubler (ex-Lifter Puller, g), Judd Counsell (dr), Galen Polivka (b). 2005 kamen Franz Nicolay (ex-The World/Inferno Friendship Society, key) und Boddy Drake (ex-End Transmission, ex-Arm, dr) hinzu.

  • The So So Glos

    (14.499 Hörer)

    punk, indie rock, garage rock, punk rock

  • Twin Sister

    (212.929 Hörer)

    dream pop, indie pop, indie, psychedelic

    Twin Sister ist eine amerikanische Band aus Long Island, New York. Die Bandmitglieder sind Sängerin Andrea Estella, Keyboarder Dev Gupta, Bassist Gabe D'Amico, Gitarrist und Sänger Eric Cardona sowie Schlagzeuger Bryan Ujueta. Die Band wurde im Jahr 2008 gegründet.