Einloggen oder bei Last.fm registrieren, um diesen Lineup an deinen Musikgeschmack anzupassen!

Lineup (69)

Zum Mitnehmen auf's Festival: Lineup per E-Mail Zusammenfassung drucken Lineup drucken

Alphabetisch sortieren Nach Beliebtheit sortieren
  • Skrillex

    (1.202.545 Hörer)

    dubstep, electronic, breakcore, electro

    Skrillex (* 15. Januar 1988 in Los Angeles; bürgerlich Sonny John Moore) ist ein DJ und Musikproduzent im Bereich Brostep & Electro sowie ehemaliger Frontsänger der Band From First to Last.

  • Simian Mobile Disco

    (782.067 Hörer)

    electronic, electro, dance, new rave

    Simian Mobile Disco sind ein britisches Elektro-Duo aus London, das 2005 von James Ford und James Anthony Shaw als DJ-und Nebenprojekt zu ihrer Elektrorockband Simian gegründet wurde. Die Band veröffentlichte einige Singles bei Kitsuné Music, erreichte jedoch mehr Aufmerksamkeit durch ihre Remixe für Künstler wie Muse, Klaxons, The Go! Team oder Air.

  • Four Tet

    (762.199 Hörer)

    electronic, experimental, idm, electronica

    Four Tet ist der Name, der von Kieran Hebden (* 1977 in Putney, London) für sein Solo-Projekt mit elektronischer Musik verwendet wird, um diese von seiner Arbeit mit der Postrock-Band Fridge zu unterscheiden. Frühere Veröffentlichungen entstanden auch unter den Pseudonymen 4t recordings und Joshua Falken.

  • Caribou

    (706.386 Hörer)

    electronic, experimental, indie, canadian

    Die Geschichte von Caribou beginnt mit Manitoba. Richtig, nicht in, sondern mit Manitoba. Denn Caribou ist Manitoba. Und Daniel Snaith ist beides. Verwirrt? Dabei ist alles so einfach.

  • Chase & Status

    (697.246 Hörer)

    drum and bass, dubstep, electronic, dnb

    Chase & Status sind ein in London lebendes Duo, das elektronische Musik aus den Kategorien Drum and Bass, Dubstep und Electronica produziert. Mit bürgerlichem Namen heißen die beiden Musiker Saul Milton und Will Kennard.

  • DJ Fresh

    (534.516 Hörer)

    drum and bass, jungle, electronic, drum n bass

    Fresh (real name Dan Stein) is a UK-based drum and bass artist, and one of the principal members of Bad Company. Along with the three other members of Bad Company, he founded a record label, BC Recordings, as well as the website Dogs on Acid.

  • Tiga

    (484.694 Hörer)

    electronic, electro, electroclash, dance

    Tiga (* 1974 als Tiga Sontag) ist ein international tätiger DJ und Musikproduzent im Bereich Elektronischer Musik (Elektro, Techno und House) aus Montreal in Kanada.

  • Sub Focus

    (467.742 Hörer)

    drum and bass, electronic, dnb, drum n bass

    Sub Focus ist der Künstlername des englischen Drum-and-Bass-Musikers und -Produzenten Nick Douwma.

  • Skream

    (366.654 Hörer)

    dubstep, electronic, grime, dub

    Skream (* 1. Juni 1986 in Bromley, London; bürgerlicher Name Oliver Jones) ist ein Dubstep-Produzent aus Croydon, London. Er gilt neben Benga und Hatcha als einer der Pioniere dieser Musikrichtung. Als Teenager produzierte er seine Tracks zunächst auf einer Playstation, stieg dann aber bald auf Fruity Loops um.

  • SBTRKT

    (422.302 Hörer)

    dubstep, electronic, future garage, uk garage

    Bevor man überhaupt Zeuge des musikalischen Aufstiegs Aaron Jeromes werden konnte, war dieser bereits längst vollendet. Ein paar instrumentale EPs, diverse Remix-Großaufträge und ein anschließendes Debütalbum, das Kritiker und Bassfanatiker global in Verzückung versetzte, sollten dafür schon genügen.

  • Borgore

    (346.294 Hörer)

    dubstep, gorestep, electronic, experimental

    http://www.buygore.com

  • High Contrast

    (278.624 Hörer)

    drum and bass, liquid funk, drum n bass, dnb

    High Contrast (bürgerlich Lincoln Barret, * 1979 in Cardiff) ist ein britischer Drum-’n’-Bass-DJ und -Produzent.

  • Benga

    (259.818 Hörer)

    dubstep, electronic, grime, dub

    Benga (* 1987 in London) ist ein britischer DJ und Produzent. Sein bürgerlicher Name ist Beni Uthman, aber er benutzt auch den Spitznamen Beni Adejumo. Neben Skream und Hatcha gilt er als einer der Pioniere des Dubstep.

  • Ricardo Villalobos

    (202.085 Hörer)

    minimal, minimal techno, techno, electronic

    Ricardo Villalobos stammt aus Chile. Sein Vater ist gebürtiger Chilene, seine Mutter ist Deutsche.

  • Camo & Krooked

    (211.054 Hörer)

    drum and bass, liquid funk, neurofunk, electronic

    Camo & Krooked sind zwei in Österreich lebende Drum ’n’ Bass-Produzenten. Mit bürgerlichem Namen heißen die beiden Musiker Reinhard Rietsch (*23. April 1983 in Salzburg, Camo) und Markus Wagner (*31. Juli 1989 Lilienfeld, Krooked).

  • Scuba

    (197.601 Hörer)

    dubstep, electronic, minimal, dub

    Der Brite Paul Rose gehört zu der Handvoll Produzenten, die ab Mitte der 00er Jahre mit Dubstep ein neues Genre elektronischer Clubmusik begründen. In ihm findet der Drum'n'Bass der 90er Jahre seine Fortsetzung - angereichert mit aktuellen Entwicklungen wie der minimalistischen Soundästhetik vieler House- und Techno-Produktionen.

  • Rustie

    (189.761 Hörer)

    dubstep, electronic, wonky, grime

  • Claude VonStrokeAufsteiger (aus den Last.fm Hype Charts)

    (158.545 Hörer)

    minimal, techno, electronic, minimal techno

    Hinter dem Pseudonym Claude VonStroke versteckt sich der in der Nähe von Detroit geborene Produzent Barclay Crenshaw. Wie so viele spätere Produzenten, so hört sich auch Crenshaw als Teenager die Radiosendungen von Electrifying Mojo an. Eine prägende Erfahrung, die bei ihm die Liebe zu elektronischer Musik weckt.

  • Aeroplane

    (141.014 Hörer)

    electronic, nu disco, disco, house

    You fly with Aeroplane once, you don’t forget it. In just three years, the Italian-Belgian producer has established himself as party-starting DJ, remixer du jour -with his spacious cosmic-disco re-rerubs of Grace Jones (William’s Blood), Friendly Fires (Paris) and Sebastien Tellier (Kilometer)- and…

  • Breakage

    (104.004 Hörer)

    drum and bass, dubstep, drumfunk, jungle

    Breakage (eigentlich James Boyle) ist ein international erfolgreicher Drum-and-Bass-/Dubstep-Produzent und DJ aus London.

  • Shy FX

    (103.899 Hörer)

    drum and bass, jungle, dnb, drum n bass

    Shy FX (* 1976 in London; bürgerlich Andre Williams) ist ein britischer DJ. Er gilt als einer der bekanntesten DJs der Jungle- und Drum'n'Bass-Szene. Sein bekanntester Track ist der Raggajungle-Tune Original Nuttah feat. UK Apache von 1994, das auf einem Amen Break aufbaut. Ein weitere bekannter Beat heißt Wolf, welcher ebenfalls in den britischen Charts zu finden war.

  • Loco Dice

    (98.183 Hörer)

    minimal, minimal techno, techno, electronic

    Loco Dice (* in Tunesien) ist ein DJ und Produzent in der elektronischen Musikszene. Loco Dice begann seine Karriere als Hip-Hop DJ und Rapper, und war bereits an Produktionen von Künstlern wie zum Beispiel Usher, Ice Cube, Jamiroquai, Snoop Dogg und R.

  • Kerri ChandlerAufsteiger (aus den Last.fm Hype Charts)

    (95.778 Hörer)

    house, deep house, soulful house, lounge

    Kerri Chandler is a producer of house music. He was brought up in a small community of East Orange, New Jersey, USA. Kerri got involved in music at the age of 9.

  • Julio Bashmore

    (105.724 Hörer)

    house, electronic, uk funky, experimental

  • RedLight

    (83.230 Hörer)

    dubstep, breakbeat, electronic, jungle

  • Jack Beats

    (81.477 Hörer)

    fidget house, dubstep, electro, electronic

  • Andy C

    (66.561 Hörer)

    drum and bass, drum n bass, jungle, dnb

    Andy C (* 1976 in Rushgreen; bürgerlich Andrew Clarke) ist einer der bekanntesten englischen Jungle- und Drum'n'Bass-Djs, der auch weltweit Ansehen genießt. Er betätigt sich auch als DJ, wobei er sich durch schnelle Mixes auf bis zu drei Plattenspielern auszeichnet. Zusammen mit seinem älteren Freund Ant Miles bildet er das Duo Origin Unknown, mit Shimon zusammen Ram Trilogy.

  • Toddla T

    (62.510 Hörer)

    electronic, dancehall, grime, dubstep

    “DJ Pipes and Ross Orton are two of my biggest musical inspirations/heroes. This is a secret dream come true" - Toddla T

  • Ben Klock

    (56.950 Hörer)

    techno, minimal, minimal techno, electronic

    Der in Berlin geborene DJ, Produzent und Labelbetreiber Ben Klock zählt zweifellos zu einem der stilprägendensten Protagonisten der neueren Technogeschichte. Als Resident-DJ des Berghains gestaltete er seit der Eröffnung 2004 den speziellen Sound des Clubs nicht nur maßgeblich mit; der Club formte wiederum auch den DJ- und Produktionsstil von Ben Klock. Ein spiegelbildliches Verhältnis.

  • Friction

    (59.009 Hörer)

    drum and bass, punk, emo, japanese punk

  • Maceo Plex

    (58.297 Hörer)

    house, tech house, electronic, electronica

  • Brodinski

    (67.254 Hörer)

    electro, french, electronic, techno

  • DJ Marky

    (46.063 Hörer)

    drum and bass, brazilian, drum n bass, electronic

    DJ Marky ist ein Drum-’n’-Bass-DJ und Musikproduzent aus Brasilien. DJ Marky brachte zu Beginn der 90er-Jahre als einer der ersten DJs den Jungle- und Breakbeat-Sound von Großbritannien in die Clubs seines Heimatlandes. Als Drum'n'Bass 1994 und 1995 in Brasilien populär wurde, wurde DJ Marky zu einem der führenden DJs dieser Szene.

  • Erol AlkanAufsteiger (aus den Last.fm Hype Charts)

    (47.809 Hörer)

    electronic, electro, electronica, techno

    At the end of 2006, Erol Alkan was at a crossroads. He’d been voted DJ of the year by Mixmag. He’d made landmark, expectation-defying remixes for bands he loved: a crunching “glam racket” reworking of ‘Do You Want To’ for Franz Ferdinand, a wonderfully wistful reinterpretation of Hop Chip’s ‘Boy From School’…

  • Citizen

    (49.323 Hörer)

    pop punk, melodic hardcore, punk, hardstyle

  • Jamie Jones

    (41.013 Hörer)

    tech house, minimal, electronic, house

    After discovering electronic music through the rave scene as a teenager in the mid 90s, Jamie began to buy vinyl as a way of listening to the music he was into at the time. Growing up in a remote part of North Wales, and with no one to look to for advice, Jamie bought his first decks and taught himself how to mix.

  • Zinc

    (38.008 Hörer)

    drum and bass, electronic, punk, hardcore punk

  • Soul Clap

    (37.404 Hörer)

    house, electronic, tech house, techno

    Elyte and Cnyce's paths were crossed for all time when a Sun Ra light beam sent from Saturn collided with the P-Funk Mothership and sent them tumbling to earth. Now, Soul Clap time travels on a musical spaceship of dopeness... The early years.

  • Blawan

    (35.186 Hörer)

    techno, dubstep, future garage, electronic

    Hessle kann sich über Talentezuwachs sicher nicht beklagen, nachdem Blawan seine Demos durch die Welt jagte, wurde das britische Dubstep-Label auf ihn aufmerksam und schickte die 'Fram / Iddy'-EP ins Rennen.

  • Art Department

    (35.064 Hörer)

    house, techno, electronic, minimal

    Art Department is the brainchild of Canadian techno/house Legend Kenny Glasgow and Canada’s fastest rising star and No.19 label owner - Jonny White. As individuals both Kenny and Jonny have released countless critically acclaimed records and are regarded internationally as two of the most forward thinking, relevant underground producers out of North America.

  • Artwork

    (28.122 Hörer)

    dubstep, darkwave, gothic, electronic

    Artwork ist ein deutsches Musikprojekt um Jochen Schoberth, der auch Chef des Labels Etage-Music ist. Neben vielen weiteren Musikern war auch Oswald Henke an mehreren Artwork-Alben beteiligt. Seit einiger Zeit arbeitet die Band auch unter dem Namen „Bella Donna“.

  • Seth TroxlerAufsteiger (aus den Last.fm Hype Charts)

    (29.716 Hörer)

    minimal, techno, minimal techno, detroit techno

    In accordance with Mayan prophecy, Seth Troxler was, in fact, a gift to Detroit techno from intergalactic house demigods from the future.

  • Damian Lazarus

    (27.068 Hörer)

    minimal, minimal techno, electronic, techno

    “Damian Lazarus plays the best underground records in the world" (DJ Magazine 2004). Time to blow away the mediocrity. Time to bury the has-beens that have gripped the dance world.

  • Space Dimension Controller

    (26.589 Hörer)

    electro, electronic, idm, disco

  • Pearson Sound

    (26.380 Hörer)

    dubstep, future garage, electronic, experimental

  • Nina Kraviz

    (31.828 Hörer)

    deep house, house, minimal, techno

    Als Deep House ab 2007 ansetzt, Minimal als vorherrschenden Sound in den Clubs abzulösen, geht das Hand in Hand mit vielen neuen Gesichtern, die die aufstrebende Szene prägen. Eines dieser neuen Gesichter gehört der Russin Nina Kraviz. Ihre Debütmaxi "Pain In The Ass" erscheint 2009 beim britischen Label Rekids, das Matt Edwards alias Radio Slave betreibt.

  • Daniel Avery

    (42.789 Hörer)

    electronic, techno, deep house, house

  • Simon Baker

    (22.786 Hörer)

    minimal, techno, minimal techno, minimal house

  • Prins Thomas

    (21.154 Hörer)

    space disco, electronic, norwegian, nu disco

  • Eats Everything

    (22.322 Hörer)

    deep house, tech house, electronic, house