Einloggen oder bei Last.fm registrieren, um diesen Lineup an deinen Musikgeschmack anzupassen!

Lineup (69)

Alphabetisch sortieren Nach Beliebtheit sortieren
  • Andy C

    (65.516 Hörer)

    drum and bass, drum n bass, jungle, dnb

    Andy C (* 1976 in Rushgreen; bürgerlich Andrew Clarke) ist einer der bekanntesten englischen Jungle- und Drum'n'Bass-Djs, der auch weltweit Ansehen genießt. Er betätigt sich auch als DJ, wobei er sich durch schnelle Mixes auf bis zu drei Plattenspielern auszeichnet. Zusammen mit seinem älteren Freund Ant Miles bildet er das Duo Origin Unknown, mit Shimon zusammen Ram Trilogy.

  • Breakage

    (103.295 Hörer)

    drum and bass, dubstep, drumfunk, jungle

    Breakage (eigentlich James Boyle) ist ein international erfolgreicher Drum-and-Bass-/Dubstep-Produzent und DJ aus London.

  • Camo & Krooked

    (206.391 Hörer)

    drum and bass, liquid funk, neurofunk, electronic

    Camo & Krooked sind zwei in Österreich lebende Drum ’n’ Bass-Produzenten. Mit bürgerlichem Namen heißen die beiden Musiker Reinhard Rietsch (*23. April 1983 in Salzburg, Camo) und Markus Wagner (*31. Juli 1989 Lilienfeld, Krooked).

  • Chase & Status

    (687.528 Hörer)

    drum and bass, dubstep, electronic, dnb

    Chase & Status sind ein in London lebendes Duo, das elektronische Musik aus den Kategorien Drum and Bass, Dubstep und Electronica produziert. Mit bürgerlichem Namen heißen die beiden Musiker Saul Milton und Will Kennard.

  • DJ Fresh

    (525.931 Hörer)

    drum and bass, jungle, electronic, drum n bass

    Fresh (real name Dan Stein) is a UK-based drum and bass artist, and one of the principal members of Bad Company. Along with the three other members of Bad Company, he founded a record label, BC Recordings, as well as the website Dogs on Acid.

  • DJ Marky

    (45.507 Hörer)

    drum and bass, brazilian, drum n bass, electronic

    DJ Marky ist ein Drum-’n’-Bass-DJ und Musikproduzent aus Brasilien. DJ Marky brachte zu Beginn der 90er-Jahre als einer der ersten DJs den Jungle- und Breakbeat-Sound von Großbritannien in die Clubs seines Heimatlandes. Als Drum'n'Bass 1994 und 1995 in Brasilien populär wurde, wurde DJ Marky zu einem der führenden DJs dieser Szene.

  • Doorly

    (8.079 Hörer)

    dubstep, electronic, drum and bass, 00s

  • Friction

    (57.737 Hörer)

    drum and bass, punk, emo, japanese punk

  • High Contrast

    (276.360 Hörer)

    drum and bass, liquid funk, drum n bass, dnb

    High Contrast (bürgerlich Lincoln Barret, * 1979 in Cardiff) ist ein britischer Drum-’n’-Bass-DJ und -Produzent.

  • Shy FX

    (103.023 Hörer)

    drum and bass, jungle, dnb, drum n bass

    Shy FX (* 1976 in London; bürgerlich Andre Williams) ist ein britischer DJ. Er gilt als einer der bekanntesten DJs der Jungle- und Drum'n'Bass-Szene. Sein bekanntester Track ist der Raggajungle-Tune Original Nuttah feat. UK Apache von 1994, das auf einem Amen Break aufbaut. Ein weitere bekannter Beat heißt Wolf, welcher ebenfalls in den britischen Charts zu finden war.

  • Sub Focus

    (459.305 Hörer)

    drum and bass, electronic, dnb, drum n bass

    Sub Focus ist der Künstlername des englischen Drum-and-Bass-Musikers und -Produzenten Nick Douwma.

  • ZincAufsteiger (aus den Last.fm Hype Charts)

    (36.230 Hörer)

    drum and bass, electronic, punk, hardcore punk